https://www.faz.net/-gqe-9k5fc

Abschied von Wirtschaftsweisen : „Wir finden uns zu toll“

Niemand war länger Mitglied des Sachverständigenrats als Peter Bofinger. Bild: Stefan Boness/Ipon

Peter Bofinger verlässt die Wirtschaftsweisen. Zum Abschied spricht er über Deutschlands drängendste Probleme, das Wettrennen mit China und die Eiszeit im Sachverständigenrat.

          6 Min.

          Herr Bofinger, Sie haben gestern Ihren Abschied aus dem Sachverständigenrat der Wirtschaftsweisen gefeiert...

          Patrick Bernau
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          ...ich war erst um 4.20 Uhr zu Hause. Nach der Feier hat unser sehr unternehmungslustiger Generalsekretär die Idee gehabt, noch in die Disko zu gehen, und dann wurde es einfach spät. Es war eine sehr schöne Feier. Aber natürlich macht ein solcher Abschied auch das Älterwerden bewusst. Es ist auf der einen Seite spannend, weil man bestehende Strukturen aufgeben muss und sich neue Horizonte eröffnen. Auf der anderen nimmt man an einer Lotterie teil, bei der viele Nieten in der Lostrommel sind: Krebs, Demenz, Schlaganfall.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hauptsache auffallen: 2010 posierte Sebastian Kurz im Wahlkampf für den Gemeinderat im Kampagnenvideo „Schwarz macht geil“ – auf einem schwarzen Hummer vor dem Nachtclub Moulin Rouge in Wien.

          Sebastian Kurz : Im Geilomobil zur Macht

          Seinen rasanten Aufstieg hatte Sebastian Kurz immer auch seinem Netzwerk zu verdanken. Die jungen Männer halfen ihm seit Jahren, auch bei vielen Intrigen.

          Aufgemöbelte Oldtimer : Strahlende Schönheit mit glänzenden Kurven

          In der Autosattlerei Weil bekommen viele Oldtimer den letzten Schliff. Aber auch kaputte Motorradsitze werden repariert. Da reisen allein zum Probesitzen Kunden vom Bodensee nach Rockenberg.