https://www.faz.net/-gqe-aig75

Helfen die Impfstoffe noch? : „Drei Verteidigungslinien“ gegen Omikron

Auch wirksam gegen Omikron? Eine Ärztin lässt sich mit dem Wirkstoff von BioNTech von einem Medizinstudenten in Tübingen impfen. Bild: dpa

Wirken die aktuellen Vakzine gegen die neue Corona-Variante? Hersteller und Wissenschaft gehen dieser Frage derzeit fieberhaft auf den Grund. Die Aussichten: nicht schlecht.

          3 Min.

          Die neue Coronavirus-Variante B.1.1.529 alias Omikron hat viele Fragen aufgeworfen – die wenigsten konnten bislang beantwortet werden, mangels wissenschaftlicher Studien. Ist die Mutation wirklich gefährlicher als alle bisherigen? Könnte sein, so der aktuelle Stand, aber entsprechende Tests stehen noch aus.

          Thiemo Heeg
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Philip Plickert
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in London.

          Das Robert Koch-Institut weiß, dass die von der Weltgesundheitsorganisation als „besorgniserregend“ eingestufte SARS-CoV-2-Variante eine ungewöhnlich hohe Zahl von rund 30 Aminosäureänderungen im Spike-Protein enthält – also dem Teil, der für das Eindringen in die menschlichen Zellen verantwortlich ist und an dem die Impfstoffe ansetzen. Die Änderungen im „Stachel“ umfassen auch solche mit bekanntem phänotypischem Einfluss: Merkmale wie eine erhöhte Übertragbarkeit oder ein Unterlaufen der Immunabwehr.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Russische Soldaten nehmen an Übungen auf dem Schießplatz Kadamowskii in Rostow am Don teil.

          Krise mit Russland : Nach der Ukraine ist Europa dran

          Putin will nicht nur die Ukraine. Er will Hegemonie über ganz Europa. Die EU muss deshalb über eine eigene Abschreckung reden. Frankreich hat die Debatte eröffnet.
          Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, im Januar in Berlin

          Verfassungsschützer Haldenwang : „Corona ist nur der   Aufhänger“

          Die Corona-Proteste stellen den Verfassungsschutz vor Herausforderungen. Präsident Thomas Haldenwang spricht im Interview über eine neue Szene von Staatsfeinden, sein Problem mit dem Messengerdienst Telegram und Maulhelden im Netz.
          In Wismar entsteht das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Doch jetzt sind die MV Werften pleite.

          Kreuzfahrt-Tourismus : Traumschiffe in Not

          Klimakrise, Insolvenzen wie die der MV-Werften in Rostock und die Pandemie: War es das mit dem Kreuzfahrt-Boom? Die Branche steht vor existenzbedrohenden Herausforderungen.