https://www.faz.net/-gqe-y7v8

Nonnenmacher wird abgelöst : HSH-Nordbank holt Investmentbanker an die Spitze

  • Aktualisiert am

Wird neuer HSH-Chef: Paul Lerbinger Bild: dpa

Jetzt ist es offiziell: Der Investmentbanker und frühere Vorstand der Citibank Paul Lerbinger wird Dirk Jens Nonnenmacher an der Spitze der HSH Nordbank beerben. Zuvor hatten die Regierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein auf eine Ablösung Nonnenmachers gedrängt.

          Der Investmentbanker Paul Lerbinger wird neuer Chef der HSH Nordbank. Darauf verständigte sich der Aufsichtsrat der Bank auf seiner Sitzung am Mittwoch. Lerbinger folgt auf Dirk Jens Nonnenmacher, der zum 31. März 2011 ausscheidet. Lerbinger wird zum 1. März einfaches Vorstandsmitglied; den Vorstandsvorsitz übernimmt er dann ab April.

          Die Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein, die zugleich HSH-Haupteigentümer sind, hatten auf eine Ablösung Nonnenmachers gedrängt. Nonnenmacher und das Aufsichtsgremium haben sich nun auf eine Aufhebung seines Vertrags geeinigt.

          Lerbinger arbeitete mehr als 20 Jahre lang als Investmentbanker

          Lerbinger leitete zuletzt das Investmentbanking für die Citigroup in Deutschland. Im Sommer hatte sich der im Allgäu aufgewachsene Banker aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen und sich in den Aufsichtsrat der kleinen Frankfurter Main First Bank wählen lassen. Lerbinger arbeitete mehr als 20 Jahre als Investmentbanker, in führender Position bei der damals von Kopper geführten Deutschen Bank und seit 2003 bei der Citigroup, bei deren Deutschland-Tochter er stellvertretender Vorstandschef war.

          Schon länger in Ungnade gefallen, nun wohl vor der Ablösung: Dirk Jens Nonnenmacher

          Nonnenmacher war nach riskanten Finanztransaktionen und diversen Affären in die Kritik geraten. Nach nicht enden wollenden Berichten über Ausspähungsvorwürfe hatten die beiden Haupteigner Hamburg und Schleswig-Holstein, die 85 Prozent an der HSH halten, Nonnenmacher das Vertrauen entzogen und Kopper aufgefordert, eine Trennung herbeizuführen. Der Aufsichtsratschef hatte Nonnenmacher bis zuletzt die Stange gehalten, da er die Bank aus der Krise geführt habe. Der intern „Dr. No“ genannte Nonnenmacher soll die HSH Nordbank noch bis zur Aufstellung des Jahresabschlusses betreuen.

          Bei einer Auflösung von Nonnenmachers bis Oktober 2012 laufenden Vertrages stünde ihm theoretisch eine Auszahlung von mehreren Millionen Euro einschließlich Altersversorgungsansprüchen zu. Bankkreisen zufolge streben die Eigentümer eine Zahlung unter Vorbehalt an. In den Vertrag solle ein Rückerstattungsklausel für den Fall aufgenommen werden, dass Nonnenmacher später wegen Straftaten verurteilt werden sollte. Bereits die Zahlung einer Millionen-Halteprämie an Nonnenmacher im vergangenen Jahr hatte für erheblichen Wirbel gesorgt.

          Weitere Themen

          Zwickau wird elektrisch

          FAZ Plus Artikel: VW-Werk : Zwickau wird elektrisch

          VW produziert im sächsischen Zwickau bald nur noch Elektroautos. Das Werk wird damit zum Modell für die ganze Branche. Was bedeutet das für die Arbeiter? Ein Besuch im Versuchslabor.

          Topmeldungen

          Brände im Regenwald : Das ökologische Endspiel am Amazonas

          Der Amazonas-Regenwald produziert gut ein Fünftel des Sauerstoffs, den wir atmen. Die andauernden Waldbrände und der Raubbau an ihm sind nicht nur eine ökologische Katastrophe – sondern auch eine humanitäre.
          Noch baumelt der Golf an den Greifarmen im Zwickauer VW-Werk. Bald soll ihn das Elektromodell ID ablösen.

          VW-Werk : Zwickau wird elektrisch

          VW produziert im sächsischen Zwickau bald nur noch Elektroautos. Das Werk wird damit zum Modell für die ganze Branche. Was bedeutet das für die Arbeiter? Ein Besuch im Versuchslabor.
          Wohl dem, der einen Torjäger wie Robert Lewandowski in seinen Reihen hat.

          3:0 bei Schalke 04 : Bayern und die große Lewandowski-Show

          Nach dem Remis zum Start der Saison zeigen die Münchner „auf“ Schalke ihre ganze Klasse. Beim klaren Sieg ragt vor allem der Torjäger heraus. Es ist ein Spiel voller denkwürdiger Momente.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.