https://www.faz.net/-gqe-8odue

Neuer Bonus : Daimlers Kranke

Daimler zahlt seinen Beschäftigten bald seinen Bonus – aber nur, wenn sie gesund bleiben. Das ist ein schmaler Grat zwischen Belohnung und Überwachung.

          1 Min.

          Toll, so ein Bonus: Bis zu 200 Euro mehr im Jahr – wer könnte das schlecht finden? Beim Autokonzern Daimler wird das Realität. Wer gesund ist, bekommt das Geld. Umgekehrt wird für jeden Fehltag etwas von diesem Bonus abgezogen. Klar ist, dass damit Krankfeiern nach durchzechten Partynächten bestraft wird – und das kann man ja durchaus in Ordnung finden. Das Nachsehen haben aber diejenigen Daimler-Mitarbeiter, die wirklich ab und zu krank sind, vielleicht sogar durch die Arbeit bedingt, zum Beispiel weil die immer gleichen Bewegungsabläufe zu Verschleißerscheinungen führen.

          Und das ist noch längst nicht alles, was skeptisch macht. Mit dem Bonus verknüpft ist eine Reihe von Gesundheitsuntersuchungen für die Mitarbeiter. In Pilotversuchen fanden die Beschäftigten das toll, zumal es passende Coachings gab, zum Beispiel Ernährungskurse. Gut möglich, dass Daimler absolut verantwortungsvoll mit diesen Instrumenten umgeht und einzig darauf bedacht ist, die eigene Mannschaft fit und bei Laune zu halten. Die Schwierigkeit ist nur, dass die Wertschätzung für die Mitarbeiter nicht überall so hoch ist. Auf dem Boden solcher Modelle gedeihen dann auch Überwachung und Datenmissbrauch. Der Weg zwischen einem Anreizsystem und einem Druckmittel ist stets ein schmaler Grat.

          Susanne Preuß
          Wirtschaftskorrespondentin in Hamburg.

          Weitere Themen

          Der freundliche Falke in Brüssel

          Lindner bei EU-Treffen : Der freundliche Falke in Brüssel

          Bundesfinanzminister Christian Lindner absolviert seinen ersten Auftritt in Brüssel souverän. Seine Äußerungen zur Reform der EU-Haushaltsregeln bleiben aber nebulös.

          Topmeldungen

          Schlagfertig auch auf Englisch: Christian Lindner (rechts) trifft in Brüssel auf Christine Lagarde und Bruno Le Maire.

          Lindner bei EU-Treffen : Der freundliche Falke in Brüssel

          Bundesfinanzminister Christian Lindner absolviert seinen ersten Auftritt in Brüssel souverän. Seine Äußerungen zur Reform der EU-Haushaltsregeln bleiben aber nebulös.
          Schützt am meisten: Eine Mitarbeiterin im Berliner Humboldt-Forum bereitet Spritzen für die Impfung vor.

          Immunität durch Infektion : Omikron ersetzt die Impfung nicht

          Die aktuelle Omikron-Welle kann Delta zurückdrängen, manche hoffen auf einen Immunschutz. Wieso das jedoch in die Irre führen kann – und was für die Impfpflichtdebatte bedeutet.
          Manfred Weber (links) applaudiert nach der Wahl Roberta Metsolas zur Präsidentin des  Europäischen Parlaments.

          Neue EU-Parlamentspräsidentin : Webers Deal und seine Folgen

          Roberta Metsola rückt an die Spitze des EU-Parlaments. Zu verdanken hat sie das vor allem dem Strippenzieher Manfred Weber. Die Grünen haben sie nicht gewählt – und zahlen dafür einen hohen Preis.