https://www.faz.net/-gqe-9js5z

Gründer auf Filmfestival : Mister Netflix mischt die Berlinale auf

Reed Hastings Bild: Jens Gyarmaty

Reed Hastings revolutioniert Fernsehen und Kino. Schon 1997 hat er das Unternehmen Netflix gegründet. Auf der Berlinale ist er nicht überall ein gern gesehener Gast.

          4 Min.

          Reed Hastings ist ein guter Zuhörer. Während seines Besuchs in Berlin lauscht er andächtig den Geschichten darüber, wie sich die einstmals geteilte Stadt seit den neunziger Jahren wieder zusammenrauft. Er ist neugierig, in Unterhaltungen hellwach und stellt kluge Nachfragen.

          Sven Astheimer
          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.
          Jonas Jansen
          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Einen Faible für Antiquiertes hat er ebenfalls, wie sich während seines Besuches im Hauptstadtbüro der F.A.Z. zeigt. Mit großer Begeisterung beugt er sich im Archiv über die Ausgabe der Tageszeitung vom 1. Oktober 1960, seinem Geburtstag. „Bundeskanzler trifft französischen Präsidenten“, steht dort in großen Lettern. Manche Dinge ändern sich eben kaum. Hastings lacht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fränzi Kühne, 1983 in Berlin-Pankow geboren, wurde 2017 als damals jüngste Aufsichtsrätin Deutschlands in ein börsennotiertes Unternehmen gewählt.

          Freenet-Aufsichtsrätin : Sind Sie jungen Männern ein Vorbild?

          Fränzi Kühne, Aufsichtsrätin bei Freenet, hat in ihrem Buch viele der Fragen, die ihr in Interviews gerne gestellt werden, anderen Aufsichtsräten gestellt: Männern. Die allerdings fanden diese Fragen oft völlig absurd. Ein Gespräch.