https://www.faz.net/-gqe-wgw9

Nach Milliarden-Desaster bei Société Générale : Deutsche Bank prüft internes Sicherheitssystem

  • Aktualisiert am

Lässt seine Bank prüfen: Josef Ackermann Bild: dpa

Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hat der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Josef Ackermann, eine sofortige Überprüfung der internen Sicherheitssysteme veranlasst. Er reagierte damit auf das Milliarden-Desaster bei Société Générale.

          1 Min.

          Nach dem Milliarden-Desaster der Société Générale hat der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, Josef Ackermann, eine sofortige Überprüfung der internen Sicherheitssysteme veranlasst. Diese Information liegt der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ vor.

          Unmittelbar nachdem er von dem Skandal in Frankreich erfahren habe, habe Ackermann die zuständigen Stellen in seinem Haus angerufen. „Ist so etwas auch bei uns möglich?“, wollte der Bank-Chef demnach von den Mitarbeitern wissen und ordnete eine unzweifelhafte Klärung der Frage an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Einer lernt noch schreiben, einer kann es schon.

          Corona und Gleichstellung : Wir erleben keinen Rückschritt

          Allerorten wird erzählt, durch Corona fielen die Geschlechter zurück in die fünfziger Jahre. Viele Familien erleben das gerade ganz anders. Die Erzählung vom Rückfall ist nicht nur für sie die falsche Geschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.