https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/medien-new-york-times-verkauft-boston-globe-an-besitzer-des-fc-liverpool-12341906.html

Medien : „New York Times“ verkauft „Boston Globe“ an Besitzer des FC Liverpool

  • Aktualisiert am

Die „New York Times“ zieht einen Schlussstrich Bild: REUTERS

Seit elf Quartalen sinken die Anzeigenerlöse, jetzt verschafft sich die „New York Times“ Luft und verkauft den „Boston Globe“ für rund 52 Millionen Euro. Vor 20 Jahren hatte die „New York Times“ noch 820 Millionen Euro für das Blatt gezahlt.

          1 Min.

          Die „New York Times“ wagt einen weiteren Befreiungsschlag und verkauft die Traditionszeitung „Boston Globe“ an den Unternehmer John W. Henry, der auch Eigentümer des FC Liverpool ist. Der Kaufpreis liege bei 70 Millionen Dollar (52,8 Millionen Euro), teilte der New York Times-Verlag am Samstag mit. Die „New York Times“-Gruppe nimmt somit nur  einen Bruchteil der 820 Millionen Euro ein, die sie 1993 für den  Kauf der Zeitung gezahlt hatte. Die Zeitung aus Boston war bereits zweimal per Auktion angeboten worden.

          Verlagschef Mark Thompson sagte, der Verlag wolle mit dem Erlös in die Marke New York Times investieren. Die vor 141 Jahren gegründete Zeitung befand sich bis zu ihrem  Verkauf an die „New York Times“ im Familienbesitz. Die Auflage und  die Werbeeinnahmen des Blattes gingen in den vergangenen Jahren  aber zurück. Seit elf Quartalen sinken die Anzeigenerlöse. Die „New York Times“-Gruppe hatte bereits ihre Beteiligungen an mehreren anderen Lokalzeitungen abgestoßen, um  sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

          John W. Henry hatte Ende 2010 den englischen Fußball-Verein FC Liverpool für umgerechnet 340 Millionen Euro gekauft. Dem Amerikaner gehört auch die amerikanische Baseball-Mannschaft Boston Red Sox.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Pedro Sánchez , der spanische Ministerpräsident im Interview mit F.A.Z.-Korrespondent Hans-Christian Rößler im Oktober 2022 in Madrid. 09:07

          F.A.Z. Frühdenker : Bekommt Deutschland Gas aus Spanien?

          Scholz und Sánchez treffen sich zu Deutsch-Spanischen Regierungskonsultationen. Merz tourt durch Niedersachsen. Und: In Hamburg und Baden-Württemberg könnten einige Arztpraxen geschlossen bleiben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.