https://www.faz.net/-gqe-9oyn0

David-Bowie-Barbie : „Can you hear me, Major Tom?“

  • Aktualisiert am

So sieht die Puppe aus. Bild: AFP

2016 ist David Bowie verstorben. Nun wird ihm eine besondere Ehre zuteil: Seine Kunstfigur Ziggy Stardust kommt als Barbie auf den Markt.

          Mit einer eigenen Barbie-Puppe würdigt der Spielwarenhersteller Mattel die verstorbene Pop-Ikone David Bowie. Die am Donnerstag vorgestellte Puppe ist von Bowies androgyner Kunstfigur Ziggy Stardust inspiriert: Sie trägt einen engen, gestreiften Anzug in metallischen Farben und rote Stiefel. Auf den Markt kommt die Barbie-Puppe zum 50. Jahrestag des Erscheinens von Bowies legendärer Single „Space Oddity“ im Jahr 1969.

          Mit der Puppe solle „das kulturelle Erbe des musikalischen Genies“ Bowie gewürdigt werden, erklärte Mattel. Die „dramatischen musikalischen Verwandlungen“ des „Pop-Chamäleons“ würden auch die heutige Zeit beeinflussen und inspirieren. Die Puppe in limitierter Auflage soll 50 Dollar (knapp 45 Euro) kosten.

          Der britische Musiker war 2016 im Alter von 69 Jahren gestorben, zwei Tage nach der Veröffentlichung seines letzten Albums „Black Star“. Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte der Brite insgesamt 25 Alben und verkaufte mehr als 140 Millionen Tonträger. 

          Weitere Themen

          Kommen wirklich die Richtigen?

          Hanks Welt : Kommen wirklich die Richtigen?

          Wie kann das Dilemma von offenen Grenzen im üppigen Sozialstaat gelöst werden? Der Markt bietet das gerechtere und humanere Arrangement als Bürokraten oder korrupte Schlepperbanden.

          Topmeldungen

          Großbritannien und Iran : Zwei Tanker und eine Retourkutsche

          Kritiker werfen der Regierung in London vor, sie sei vom Machtkampf um die Nachfolge Mays abgelenkt. Tut sie zu wenig für die Sicherheit der britischen Schiffe im Persischen Golf?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.