https://www.faz.net/-gqe-adgui

Mate Rimac : Der kroatische Autozauberer

Autohoffnungsträger Mate Rimac Bild: AFP

Der 33 Jahre alte Unternehmer wird zum Retter für die Traditionsmarke Bugatti erkoren. In die Zusammenarbeit setzt auch Porsche große Hoffnung.

          4 Min.

          Das schnelle Geld, das er machen könnte, interessiert Mate Rimac nicht. Natürlich weiß er von phantastischen Börsengängen von Pionieren der Elektromobilität und deren Zulieferer. „Die meisten haben keine Produkte und keinen Umsatz und kriegen trotzdem eine hohe Bewertung. Wir haben schon 1000 Mitarbeiter“, sagt der 33 Jahre alte kroatische Unternehmer trocken und lässt die Frage offen, was ein Börsengang seines Unternehmens Rimac bringen könnte und wann so ein Schritt kommen könnte.

          Susanne Preuß
          Wirtschaftskorrespondentin in Stuttgart.

          Jetzt hat Mate Rimac erstmal Bugatti. Und Porsche. Wenn man die Welt nicht durch die Wolfsburger Brille sieht, wo die Konzernoberen von VW möglichst elegant ein emotional aufgeladenes Problem mit der Marke Bugatti zu lösen hatten, dann stellt sich die Sache nämlich so dar: Mate Rimac ist als Retter für Bugatti auserkoren. Im Gegenzug entsteht in Form eines Gemeinschaftsunternehmens eine neue, sehr enge Partnerschaft mit Porsche.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Norbert Walter-Borjans am Montag in Berlin

          Wer bildet die Regierung? : Die SPD lockt die Liberalen mit Drohungen

          Die Führung der SPD sucht mit merkwürdigen Methoden nach einem Partner. Gegenüber der FDP und ihrem Vorsitzenden wird sie geradezu beleidigend. Deren Vorstellungen seien „Voodoo-Ökonomie“, sagt Norbert Walter-Borjans.