https://www.faz.net/-gqe-7sgw7

Mäßiges Ergebnis : Amerikageschäft stabilisiert die Deutsche Telekom

  • Aktualisiert am

Das Amerika-Geschäft der Deutschen Telekom läuft momentan gut. Bild: dpa

Die Deutsche Telekom festigt ihren Gewinn. Grund ist vor allem das gute Abschneiden der amerikanischen Tochtergesellschaft.

          1 Min.

          Dank des Erfolges im amerikanischen Geschäft hält die Deutsche Telekom im zweiten Quartal ihren Gewinn stabil. Das Betriebsergebnis sei in der Zeit von April bis Ende Juni um 0,3 Prozent auf 4,43 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Bonner Konzern an diesem Donnerstag mit.

          Maßgeblich zu verdanken ist das Plus der Mobilfunk-Tochtergesellschaft T-Mobile US, die 17 Prozent mehr Gewinn einfuhr. In allen anderen großen Geschäftsbereichen wurde hingegen weniger verdient. Zuvor befragte professionelle Marktbeobachter hatten mit einem bereinigten Betriebsgewinn von 4,35 Milliarden Euro gerechnet.

          Der Vorstand des 230.000 Mitarbeiter starken Konzerns bekräftigt die bisherige Geschäftsaussichten: In diesem Jahr werde wegen hoher Investitionen in den Vereinigten Staaten der freie Mittelzufluss (Free Cash Flow) auf 4,2 Milliarden Euro sinken - 400 Millionen Euro weniger als im vergangenen Jahr 2013. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Steuern und Abschreibungen dürfe bei 17,6 Milliarden Euro stagnieren.

          Weitere Themen

          Frühjahrsmüdigkeit an den Börsen Video-Seite öffnen

          Frankfurt : Frühjahrsmüdigkeit an den Börsen

          Nach den jüngsten Kursgewinnen ist die Luft bei Europas Börsen vorerst raus. Bei den Kryptowährungen sorgte Elon Musk abermals für Aufregung.

          Topmeldungen

          Seit 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle: Christian Thielemann

          Führung der Semperoper : Um Thielemann wird Dresden beneidet

          Die Entscheidung, Christian Thielemann im Sommer 2024 die Leitung der Staatskapelle Dresden zu entziehen, sei kunstfremd und gefährde neben dem Orchester zugleich die Position der Musikhochschule, sagt deren Rektor Axel Köhler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.