https://www.faz.net/-gqe-9lra9

Flug nach São Paulo : Schon wieder muss eine Lufthansa-Maschine umkehren

  • Aktualisiert am

Eine Boeing 747 der Lufthansa beim Landeanflug in Frankfurt Bild: dpa

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bricht die Lufthansa einen Langstreckenflug wegen technischer Probleme ab. Fast 300 Passagiere flogen statt nach Brasilien zurück nach Frankfurt.

          1 Min.

          Technische Probleme haben ein Flugzeug der Lufthansa abermals zur Umkehr gezwungen. Die Maschine war auf dem Weg von Frankfurt nach São Paulo. Nach Daten des Luftfahrtportals Flightradar24 befand sich das Flugzeug über Frankreich, als es wieder nach Frankfurt umkehrte. Die Maschine der Lufthansa werde dort technisch geprüft, sagte eine Sprecherin der Airline. Weitere Details zum Grund der Rückkehr lagen zunächst nicht vor.

          Erst vergangene Woche musste ein Lufthansa-Flugzeug auf dem Weg von Frankfurt nach Indien auf halber Strecke umkehren. Die Fluggesellschaft hatte ein Hydraulikproblem als Grund angegeben. Betroffen war in diesem Fall ein Airbus A380.

          Bei der Maschine, die nun nach São Paulo unterwegs war, handelte es sich laut Flightradar24 um eine Boeing 747-830. Der Flugzeugbauer Boeing hat mit einem anderen Flugzeugtyp, der Boeing 737 Max, derzeit massive technische Probleme.

          Die 284 Passagiere, die nach Frankfurt umkehren mussten, sollten nach Angaben der Fluggesellschaft in Hotels untergebracht werden. Am Dienstagvormittag soll die Reise in die brasilianische Millionenmetropole abermals gestartet werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Johnson und der Brexit : Drei Briefe und ein einziges Ziel

          Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt.
          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Mit Arte in Oslo: Carola Rackete.

          Carola Rackete bei Arte : Ein ganz persönlicher Kulturschock

          In der Arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen die Aktivistin Carola Rackete und die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde aufeinander. Man meint, sie hätten einander viel zu sagen. Es kommt anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.