https://www.faz.net/-gqe-7x2m0

Spohrs Plan kommt : Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt für Riesenumbau

  • Aktualisiert am

Schlechtes Wetter: Die Langstrecken-Flugzeuge der Lufthansa bleiben morgen schon wieder am Boden. Bild: AP

Lufthansa-Chef Spohr darf seinen groß angelegten Konzernumbau durchziehen: Der Aufsichtsrat segnete seine Pläne ab. Die Piloten streiken weiter.

          1 Min.

          Die Lufthansa baut ihre Billigsparte aus. Unter den Markennamen „Eurowings“ und „Germanwings“ will Europas größter Luftverkehrskonzern künftig kostengünstige Direktflüge innerhalb Europas und auf der Langstrecke anbieten. Basis der gemeinsam mit der deutsch-türkischen SunExpress betriebenen Langstreckenflieger soll Köln werden, erklärte Lufthansa-Chef Carsten Spohr an diesem Mittwoch.

          Auf einer mit Spannung erwarteten Sitzung hat der Aufsichtsrat des im Dax notierten Unternehmens seinem großen Umbauplan zugestimmt. Mit einem Ausbau der Tochtergesellschaft Eurowings will die Lufthansa anderen europäischen Billigfliegern wie Ryanair oder EasyJet die Stirn bieten.

          Zur niedrigeren Kostenstruktur sollen auch die Piloten beitragen, die Lufthansa in der Wings-Familie nur noch außerhalb des geltenden Konzerntarifvertrags anstellen will. Das ist der wesentliche Grund dafür, dass die Flugkapitäne zu Beginn dieser Woche und auch morgen wieder ihre Arbeit niederlegen.

          Um die üppigen Renten und Gehälter geht es faktisch erst an zweiter Stelle, auch wenn die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit offiziell die Ruhestands-Regeln als Grund für den Ausstand nennt. Die Lufthansa erstellt dafür abermals einen Notflugplan - wer morgen Langstrecke fliegen möchte, kann sich hier informieren, ob sein Flug stattfindet.

          Weitere Themen

          Die Deutschen lieben ihre Autos immer noch

          Umfrageergebnisse : Die Deutschen lieben ihre Autos immer noch

          Allen Debatten um Klima und Mobilität zum Trotz: Die deutschen Autohalter haben weiter Freude am Autofahren, empfinden sogar überwiegend Freude, wenn sie das Auto nur sehen. Und sie geben für den Autokauf so viel aus wie noch nie.

          Tesla überholt VW an der Börse Video-Seite öffnen

          100 Milliarden Dollar wert : Tesla überholt VW an der Börse

          Das Unternehmen ist mit mehr als 100 Milliarden Dollar Marktwert hinter Toyota nun auf Platz zwei der wertvollsten Autounternehmen der Welt. Allein in den letzten drei Monaten hat sich der Wert von Tesla mehr als verdoppelt.

          Kult in der Küche

          FAZ Plus Artikel: „Kitchen Aid“ : Kult in der Küche

          Kitchen Aid ist vor allem für seine teuren Küchenmaschinen bekannt. Deren Design hat sich seit mehr als 80 Jahren kaum verändert. Trotz der hohen Preise hat die Marke viele Fans – gerade in Deutschland.

          Topmeldungen

          Meghan und Harry : Weiß, englisch, konservativ

          Im Drama um Meghan und Harry steckt auch ein eigener politischer Kern: Die Menschen spüren, wie wichtig das Königshaus in bewegten Zeiten ist. Harrys Abschied hat eine andere Frage aufgeworfen.

          Angst um Kakaoernte : Schokolade wird teurer

          Sorgen um eine schlechte Ernte treiben den Kakaopreis an den Märkten. Zudem soll ein Preisaufschlag armen Kakao-Bauern helfen. Verbraucher müssen daher wohl mehr für die tägliche Tafel zahlen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.