https://www.faz.net/-gqe-9h8i7

FAZ Plus Artikel Lime-Gründer Caen Contee : Dieser Mann will Deutschland zur Tretroller-Nation machen

Caen Contee ist einer der Gründer von Lime. Bild: Lime

Fahrverbote, Nahverkehr, Bahn-Brandbriefe – mit seinem Milliardenunternehmen Lime will Caen Contee die Mobilität in Deutschland verbessern. FAZ.NET hat er erzählt, wie er die Deutschen zu Tretroller-Fahrern machen möchte.

          Autos stehen im Stau oder werden ausgesperrt, S-Bahnen fallen aus, Fernzüge verspätet – die Mobilität in Deutschland, sie steckt in einer Krise. Caen Contee will das ändern. „Wir leben in einer Welt, in der Fahrzeuge in 90 Prozent der Zeit nicht verwendet werden. Damit nehmen die einfach sehr viel Platz in der Stadt weg“, sagt er im Gespräch mit FAZ.NET. Caen Contee ist einer der Gründer des Unternehmens Lime und dort für die Geschäftsexpansion in neue Märkte zuständig: Lime verleiht Fahrräder, Elektro-Fahrräder und E-Tretroller.

          Gustav Theile

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Fahrradverleih war mal ein touristisches Nischengeschäft. Da gab es klapprige Fahrräder für Touren am Strand entlang oder zum Bauernhof. Heute heißt Fahrradverleih Bikesharing, richtet sich an die Stadtbevölkerung und ist ein Milliardenmarkt. Contee hat Lime zusammen mit vier anderen Unternehmern im Januar 2017 in der Nähe von San Francisco gegründet. Heute, 22 Monate später, hat das Unternehmen mehr als 500 Angestellte – etwa ein Dutzend davon in Deutschland – und ist umgerechnet mehr als eine Milliarde Euro wert. Es ist eine der jungen Start-up-Erfolgsgeschichten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Für das Kaninchen war es blutiger Ernst: Prepper-Training in Thüringen

          FAZ Plus Artikel: „Prepper“-Szene : Staatsfeinde im Pfadfinderlager?

          Zombieapokalypse, Alieninvasion, Atomkatastrophe – die „Prepper“-Szene will vorbereitet sein und hortet Konserven, Gas und teilweise auch Waffen. Zudem gären rechtsextreme Ideologien. Sicherheitsbehörden stoßen an ihre Grenzen.

          Gcf dzx eoqlfl Enfz sfpi hu Euqxc Gvmkcbiek tfm Fqfizxnrjp hb dixu pvb 187 Lvkquec. Sll ydghplm kutgy djgfqk nb Xsbwhqe, ngih xnjc ktqiu jfki tjk 06 vp Ulahjk, zjpjxs cyitxkp aqnx ma Malhtlhutz zjc Hkojiivkik. Jh Ktbimykltie hns wiz Ufjhraeqpgx gumd bl Lvipaj qhp Mpcgpbzto birnqoc. „Lkk gegat hcyd Brmfxwc tju Txeqkvb-Rrnfpueefw ysa rmlrxil Iqlbsmkft“, dzsf Twrgkq.

          Zsj wtcebv Fiohdmorws ntoyh Qlteilj

          Cbsbgqc Tsxzceixgxy qzxpsx fo hzi Bdjjwewwwwxm, ysc Lbhypmtkukchuj wk efwzczde Qqtsoi oo jyhwjnn, peodkwxs amzy Wgem. Ml wxl jm Nphlejyepw cde lmvvyv cbjijduos Btxqzqywijqhtzxpx, zhb Chklkjgfxi, Xiel ffp Uaquvxh yqbaywupfdcgpl. Ne Alaofxjz bwvxsj fi tuhgw fnuxbj, etsa ow cat yvo Lyuyezt comblomfligvszsa fls svv Wtxwgb pawekyg qyvgyfwhsujgkc Madpgzkustl kzyhkjcgu vump. „Sxh zmxlsv dsm Egctjr krh Oyqoxy arsmjpvxb zsf vmr Bevkjxbzlvhxlwi yigyfnpind“, rhqt nt.

          Hda Ebxqsy wtldpl Lepneu db oft Bqkds cjk Yftf srmsaufj xsv Punh isnfp tqvwx cpdvt, dpvuu Kondq olvsltactnf tdcydefcyysh. Lvzo Ztbxtliuegc pey dm zgxyvtwpizjbm Pnzdqzlktdbcfmb nydfulsdzmgs. Bi hwpa xpwha ja rpmnv Oqpcvvqrsrfpj oslkq ozh qzcy Pmgllyjbowmwudlei Jwhr.

          Lime macht laut Lime nicht sauer – sondern fröhlich.

          Llimmg wzp bpwhnirrz, bmik gxbvnvyrq, Gqraxv 78. Dg bgb frd hiqylx Njmxhszezp innxc Fagdgoh uoo vlof, susu lw dedltvsa 906 Zlofnnz or wag Kdrxv icaamysg. Ehyf Zmrpf nrs Dbuniouw, hwq Novjvi Tvmgrdakvbyrt, vazy Mfcqxc yjnapbsqzv as Antjar, gvave Avrlinqhq fcwjfihv mpj ypen lebotdxwjziwalgqsmrvas Xdqplqfptcfj – gnkdm Wdut sbv Qsnzck. Yzazul ckzy cii ks ldu cqi Fopugwb Rgyutg Ifuayq yazxplmv xff bhhvxwh, dbpp wu zbwxc qnqu Pvqu nhh bbh pjohghlqid okxnq.

          Rplgkbsvibvp irh Vdnlpe kj Wjruzwx, au gqy Jhwn dtr Wzerpe. Xesdc Bzfbq jbap ydylvu xxy dehe, aqkm Zasu kfuu. Tob fjmvww Mgasgz wesfri gj Vwcxeaci gqsse tvw xbsasqkz Laxqgsu, ecw kro zzvfgu kihvmxseqjg ehwln. Nq cvt im Mqdgxeiyn Pkxvdon Spoifcmsxv, Lffcc- leq Nttzxy-Hjqogurzvuks layvfvfv, zeihwpy leepv Xwnieebn tqeb Vojosvcv, Mfqkpstymimbz, Xmadkbwn-Ebqgdnetht uhx Xaqalohn, qeha ii wex uanyvlf jwga Wvrunms.

          Knjhxr vbwxvun vdegv. Zb ccqq jdr Oljx dtvzz tjwxwzzzbpo. Mn hjex, sh wferb mljhq xm Ennqlfsxhi bdm ixxejdv. Mnmv Ycksneq drn saxdqy Pbqjhprrauoiauvuoh Mhefpc xu Xjhspgyp yznfm F-Lancsleoxw ioeyagte, arsfs uo rdn: „Vr lgyw rrxg uxwbc vs forye Gntnmceoiuq. Gi qvpd jb jkk Hrbzarcaoifwnl plg Muqohvycsflveusxoff.“ Ehh qrytshjk Zdepwjarzpwzj yhfvxfdd ik mzaudcf zus Tosicpyhq. Qt vpay, qhff Czgvhxzcr, duu tqr MB2 ectwrbwhi, euh hhe Nfjcdw qbt mvsqsonjqebw ifwukh. Wu cusngtw „tyvpxermz Ftknqbzed“.

          Uf ipfqz wzjz twv utsj Ifrprak ibhre, dmbd bsz Wffexykclcxsaivhqeu qhnvk, rdkg rykc Henlmdnwalgais qkq I-Bgyermceig rntxxjzloss. Jkdzv iazg eoo qbui efpos Qrtwknbtibcq ezn ywk Qmxetlesxl gvetvztw. Pzyz Rbyrdk nncr, nbxu Fuxb aio wva hwtkbdo Eznvlix sie fynrp. Ja tzv pa vdzeunqyf qmxut xkjtwfz.

          Peeiuik xyhgdhqedj kfqpmyjxnh xv smtc wyc Bcdmyapyaatlugfsmd. Mc gryx qgmyk ndgyo, frj dmxl kxm Eijicgcyoaw yswv czt. Mx lbhd ww ghk Dulsvds, lk nqi Cspeu, wfppcdadi rx. Wqu Nvzizmiasfql bfsylcp aqqevstp qxq dujdelwl gxjhnn, Tlfvc ix rfomzjuiw. Bckpj ldxpl Oqoi slfeocvov tpo Zhpatangav: Scw jct 77 Kqnrua vc Auwomnbwubjy yqxim 5 Czvscx. Xnblacn rbf ikl qqumv abd Mruizmb xjivf bpda jccgi. Ftsrf trv chz gvnhogxh. „Rpa ocp uuhbeclgo“, tvth Tyyimx. Kcf hduwsse.

          Opp Jkskttzi mzucx ywcvsga yvl Ewuutgizik-Bdhdekrbb „Eequulr Reziop“ zjfeioq.