https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/lieferketten-dhl-fordert-radikales-umdenken-der-industrie-17753862.html

Lieferketten im Klimawandel : DHL fordert ein radikales Umdenken der Industrie

Der Klimawandel spielt auch bei Kleidung eine wichtige Rolle: Nachhaltige Produktion und neue Geschäftsmodelle sind nun gefragt. Bild: dpa

Die Lieferketten sind zum Zerreißen gespannt. Nun fordert der weltgrößte Logistiker, die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben. Neue Geschäftsmodelle sind gefragt.

          4 Min.

          Autohersteller in Stuttgart warten auf Computerchips, in Australien werden die Lebensmittel in den Regalen der Supermärkte knapp, in Singapur gibt es über Monate keine Ersatzteile fürs Fahrrad – spätestens die Verknappung von Gütern in der Corona-Krise weist auf die Bedeutung von Lieferketten in einer weltumspannenden Wirtschaft. „Niemand hat wirklich über Lieferketten gesprochen vor Corona. Erst als es um Impfdosen, Masken und Testkits ging, erkannten wir, wie zerbrechlich sie sein können“, sagt Steven Beck, bei der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB) für die Handels- und Lieferkettenfinanzierung zuständig.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Nun steigt der Druck, Lieferketten nicht nur verlässlicher, sondern zugleich klimafreundlicher zu gestalten. Die Deutsche Post DHL stellt in einer Studie beispielhaft die Herstellungsmethoden von Mode und Unterhaltungselektronik an den Pranger; die Logistiker drängen auf eine Kreislaufwirtschaft, bei der Dinge eingesammelt, erneuert und wiederverkauft werden. Die Vorschläge von DHL erschüttern die globale Produktionskette bis ins Mark, tief hinein in Länder wie Bangladesch und Pakistan, Taiwan und Singapur.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement