https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/kunstfleisch-marke-tindle-aus-singapur-soll-deutschland-erobern-18100705.html

Fleischersatz : Kunstfleisch aus Singapur soll Deutschland erobern

Ein Burger mit Tindle Kunstfleisch Bild: Tindle/obs

Er wanderte aus und machte in Singapur sein Glück. Nun will der deutsche Gründer Timo Recker die Marke Tindle in seine Heimat bringen und den Markt für Ersatzfleisch erobern.

          2 Min.

          Es ist eine Rückkehr der besonderen Art: Der nach Singapur ausgewanderte deutsche Gründer Timo Recker bringt seine Kunstfleisch-Marke Tindle in seine Heimat. Nach mehreren Finanzierungsrunden mit namhaften Geldgebern für sein Unternehmen Next Gen Foods soll das aus Soja hergestellte Ersatzfleisch zunächst in einer Reihe Restaurants in sechs deutschen Großstädten angeboten werden. Auf ähnliche Weise waren Recker und seine Partner schon den Markteintritt zunächst in der südostasiatischen Metropole, später in Asien und Amerika angegangen. Vom Frühjahr 2023 an soll das Kunstfleisch im Einzelhandel angeboten werden.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.
          Susanne Preuß
          Wirtschaftskorrespondentin in Hamburg.

          Hühnchenfleisch ist in Deutschland das beliebteste tierische Protein. 2021 nahm jeder Bundesbürger 15,6 Kilogramm Hühnchen zu sich. Nach einer Untersuchung der Analysten von Proveg haben 51 Prozent der Deutschen ihren Fleischkonsum im vergangenen Jahr verringert. Ein Zehntel der Deutschen isst demnach überhaupt kein Fleisch mehr. Vor diesem Hintergrund hofft Recker auf einen riesigen Markt, in den er vorstoßen kann. Zuvor hatte er seine Marke Tindle in Großbritannien und den Niederlanden platziert. Insgesamt ist das Kunstfleisch nun in mehr als 500 Restaurants auf vier Kontinenten im Angebot.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukrainekriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.