https://www.faz.net/-gqe-a0cl8

Chef der Kosmetikholding Coty : Freund der Familie

Peter Harf Bild: Tinka & Frank Dietz / Agentur Fo

Peter Harf ist der strategische Kopf hinter dem märchenhaften Aufstieg der Reimanns zu einer der reichsten Familien der Welt. Jetzt will es sich der 74 Jahre alte Kölner noch einmal beweisen: als Chef der angeschlagenen Kosmetikholding Coty.

          4 Min.

          Sein Vorbild ist Warren Buffett. Der, wie Peter Harf selbst sagt, „größte Investor der Welt“. Wie sein amerikanisches Idol hat Harf über viele Jahre ein Firmenkonglomerat aufgebaut, wie es nur wenige gibt auf der Welt – ein „langfristig orientiertes Investmentvehikel“ mit dem unscheinbaren Namen JAB. Zuerst hat Harf nur das Vermögen der Reimanns vermehrt, die verschwiegenen Erben des Ludwigshafener Chemieunternehmens Benckiser. Später, als das Rad größer wurde, hat er befreundete Investoren dazugeholt.

          Bernd Freytag

          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Mainz.

          Stiftungen, Industrielle, reiche Familien. Regelrecht Gläubige, die wie die Anhänger Buffetts ihrem Vordenker scheinbar blind vertrauen. Abermilliarden hat Harf so ausgegeben für Unternehmenskäufe. Große und ganz große Unternehmen gekauft. „Schnelldrehende Konsumgüter“ zumeist: Kosmetik, Getränke, Kaffee, Luxusmarken, Fastfood-Restaurants, Tierkliniken. Und aus dem Sammelsurium immer neue Gebilde geformt. Teile wieder abgestoßen, andere neu zusammengefügt, wieder andere an die Börse gebracht – wie gerade eben den Kaffeekonzern JDE Peet’s.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

          Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

          Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.
          Vitamin kann das Immunsystem beeinflussen, das hat die Infektionsforschung längst bewiesen.

          Schutz vor Covid-19 : Was bringt Vitamin D?

          Ein natürliches Schutzschild gegen das Pandemievirus: Viele sehen Vitamin D mit seinen immunologischen Vorteilen dafür in der besten Position. Die Evidenzen sind noch schwach, doch es gibt gute Gründe daran zu glauben.
          „Die Milliardenvermögen dieser Welt beruhen doch auch auf Enteignung“, sagt Janine Wissler.

          Janine Wissler : Die sozialistische Versuchung

          Janine Wissler will künftig „Die Linke“ führen. Sogar ihre politischen Gegner loben ihr Talent. Da könnte man fast vergessen, dass sie den Umsturz will.