https://www.faz.net/-gqe-847ll

Korruptionsvorwürfe : Adidas-Investor fordert Ende der Fifa-Kooperation

  • Aktualisiert am

Adidas-Chef Herbert Hainer Bild: AFP

Adidas-Chef Hainer müsse prüfen, ob die Verträge mit der Fifa gekündigt werden könnten, fordert der Vorsitzende der Institutioneller Privatanleger, Buhlmann. Der einflussreiche Investoren-Vertreter hält eine Zusammenarbeit mit einem offensichtlich korrupten Verband für untragbar.

          1 Min.

          Unter den Adidas-Aktionären werden Forderungen nach einem Ende der Zusammenarbeit des Sportausrüsters mit dem skandalträchtigen Weltfußballverband Fifa laut. „Adidas muss jetzt prüfen, ob der Fifa-Vertrag zu kündigen ist“, sagte der Vorsitzende der Vereinigung Institutioneller Privatanleger (VIP), Hans-Martin Buhlmann, der „Welt am Sonntag“. So könne Druck für eine Neugestaltung der Fifa aufgebaut werden.

          Adidas-Chef Hainer soll handeln

          Buhlmann vertrat auf der diesjährigen Hauptversammlung eigenen Angaben zufolge knapp 3,2 Millionen Aktien im Wert von 230 Millionen Euro. Damit gehört er zu den größeren Investoren-Vertretern.

          Buhlmann kritisierte laut Vorabbericht, Adidas könne nicht von seinen Beschäftigten gesetzestreues Verhalten verlangen, „wenn gleichzeitig Geschäftsbeziehungen zu einem Verband fortgesetzt werden, bei dem es offensichtlich Korruption gibt“. Bei der Neuaufstellung der Fifa könne Adidas-Chef Herbert Hainer eine Schlüsselrolle übernehmen. Sein Vertrag läuft bis März 2017.

          Adidas gehört seit Jahrzehnten zu den Groß-Sponsoren des Fußballverbandes, der derzeit vom schwersten Korruptionsskandal seiner Geschichte erschüttert wird. Amerikanische Behörden ermitteln gegen mehrere ehemalige und aktive Fifa-Funktionäre, darunter nach Angaben aus dem Umfeld der Ermittler auch gegen Präsident Joseph Blatter. Dieser hat seinen Rücktritt zum Jahresende angekündigt. Adidas hat dies als Schritt in die richtige Richtung begrüßt.

          Korruptions-Skandal : De Maizière fordert grundlegende Reformen bei der Fifa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Klinische Phase: Wie hier in Indonesien laufen inzwischen zahlreiche Studien, in denen potentielle Impfstoffe gegen Corona an Freiwilligen getestet werden.

          Viele Fragen offen : Corona-Impfung mit Fragezeichen

          Weltweit wird in Rekordtempo an einem Corona-Impfstoff geforscht. Doch die Zulassungsstudien werden von einem Todesfall und quälenden Unsicherheiten überschattet.

          Trump gegen Biden : Die Höhepunkte der Debatte im Video

          Die zweite und letzte Debatte zwischen Amerikas Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden lief deutlich ruhiger als die erste. Dennoch zeigten sich beide Kandidaten angriffslustig. Sehen Sie hier die Analyse im Video.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.