https://www.faz.net/-gqe-931ly
Tim Kanning (kann.)

Kommentar : Phantom in der Deutschen Bank

  • -Aktualisiert am

Mit weniger riskanten Geschäften soll das größte deutsche Geldhaus mehr Geld verdienen. Aber wie soll das gehen mit chinesischen Parteikadern im Konzern, die kaum jemand kennt?

          1 Min.

          Es ist ein strammes Programm, das der Vorstandsvorsitzende John Cryan der Deutschen Bank verordnet hat: die Postbank soll integriert werden, die Vermögensverwaltung an die Börse gehen. Mit weniger riskanten Geschäften sollen die Banker trotzdem mehr Geld verdienen.

          Es wäre hilfreich, wenn sich die Bank in einer solchen Zeit auf solide Investoren stützen könnte. Doch mit Blick auf den größten Aktionär, die chinesische HNA Group, die sich mit Krediten der UBS 9,9 Prozent an der Bank gesichert hat, sind da Zweifel angebracht. Nicht nur diverse Aufsichtsbehörden in der Welt irritieren die widersprüchlichen Angaben zu den Eigentümern der Gruppe. Auch von einigen amerikanischen Großbanken heißt es, sie hätten ihr Geschäft mit HNA auf Eis gelegt, weil sie nicht genug über das Unternehmen wüssten.

          Nicht zuletzt die Rolle chinesischer Parteikader in dem Konzern ist unklar. In der Bank weiß man offenbar auch nicht mehr über seinen wichtigsten Investor und zieht sich auf die Position zurück, dass man niemandem verbieten könne, Aktien zu kaufen. Offenbar ist es schwerer, einen Kredit bei einer Bank zu bekommen, als ihr größter Eigentümer zu werden.

          Tim Kanning
          (kann.), Wirtschaft

          Weitere Themen

          Harley Davidson gründet Elektromarke

          E-Motorräder : Harley Davidson gründet Elektromarke

          Bislang steht Harley Davidson für den röchelnden Sound seiner Verbrennungsmotoren. Mit der neuen Elektro-Marke will der traditionsreiche Hersteller seinen Führungsanspruch auf dem Feld der elektrischen Zweiräder untermauern.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.