https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/kommentar-konsequente-eu-kommission-15231015.html
Werner Mussler (wmu.)

Kommentar : Konsequente EU-Kommission

  • -Aktualisiert am

Apple schuldet Irland rund 13 Milliarden Euro Steuern. Warum das Land zögert, das Geld einzutreiben – und warum die EU-Kommission die Insel jetzt zu Recht verklagt.

          1 Min.

          Im August 2016 hat die EU-Kommission Irland aufgefordert, von Apple rund 13 Milliarden Euro an Steuervergünstigungen zurückzufordern. Die Wettbewerbsbehörde hat die Vergünstigung, die eine Steuerlast von praktisch null zur Folge hatten, als rechtswidrige Beihilfe eingestuft, weil sie nur Apple allein gewährt wurde. Irland hatte vier Monate Zeit, der Aufforderung nachzukommen.

          Passiert ist seither so gut wie nichts. Der irische Staat, der Apples Steuern verschmäht, und das Unternehmen haben nur gegen die EU-Entscheidung geklagt. Das ist ihr gutes Recht. Die irische Pflicht, das Geld jetzt zurückzufordern, ist aber davon unberührt. Deshalb blieb der EU-Kommission gar nichts anderes übrig, als nun ihrerseits Irland vor Gericht zu zitieren, um die Rückforderung zu erzwingen. Das muss auch einsehen, wer die Brüsseler Praxis kritisch sieht, Steuerpolitik mit Hilfe der Beihilfenkontrolle zu betreiben.

          Diese Praxis hat übrigens Erfolge gezeitigt. Luxemburg, das aktuell von Amazon rund 250 Millionen Euro zurückfordern muss, hat seine selektiven Steuervereinbarungen auf Brüsseler Druck schon geändert. Im aktuellen Fall wird es sich der Kommission wohl nicht widersetzen.

          Werner Mussler
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Weitere Themen

          Rette mich, wer kann

          FAZ Plus Artikel: Energiekrise : Rette mich, wer kann

          Mit düsteren Warnungen rufen Wirtschaftsverbände nach neuen Hilfen für die Unternehmen. Ökonomen halten dagegen: Dass einige Betriebe die Produktion jetzt drosseln, sei eine gute Nachricht.

          Topmeldungen

          Seite an Seite: Bundeskanzler Olaf Scholz und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron 10:32

          F.A.Z. Frühdenker : Europas neue Allianz gegen Putin

          In Prag gründen 44 Staaten die „Europäische Politische Gemeinschaft“, die Öl-Allianz lässt den Ölpreis steigen, beim Ironman Hawaii starten die Frauen und der Literaturnobelpreis könnte für eine Überraschung sorgen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.