https://www.faz.net/-gqe-907xp

Kommentar : Auf Tesla gut aufpassen!

  • -Aktualisiert am

Man muss kein Fan der Elektromobilität sein, aber sie wird kommen. Und deshalb ist es ganz einfach: Die deutsche Industrie braucht zu lange, um attraktive Elektroautos auf den Markt zu bringen.

          1 Min.

          Im September findet in Frankfurt die Internationale Automobilausstellung statt. Das wird eine bemerkenswerte Veranstaltung: Die Kanzlerin wird auf ihrem Rundgang kurz vor der Bundestagswahl mit Kritik am Verhalten der Branche gewiss nicht sparen. Die anderen Besucher werden sich fragen, ob die meisten Autos, die sie hier sehen, von der richtigen Motorentechnik angetrieben werden.

          Warum es aus Deutschland noch kein Auto gibt, das mit dem „Model 3“ von Tesla vergleichbar wäre, wird eine dieser Fragen sein. Und dieses Auto wird nun sogar an die ersten Kunden ausgeliefert. Man wird versuchen, sich zu trösten. Die Amerikaner verdienten noch lange kein Geld, wird es heißen. Sie produzierten nur sehr kleine Mengen – und so weiter.

          Die Argumente treffen zu. Doch auch Nokia hatte seinerzeit gute Argumente, das iPhone von Apple für ein Nischenprodukt zu halten. Man muss kein Fan der Elektromobilität sein, aber sie wird kommen.

          Und deshalb ist es ganz einfach: Die deutsche Industrie braucht zu lange, um attraktive Elektroautos auf den Markt zu bringen. Die IAA 2019 wird in dieser Hinsicht spannender. Die IAA 2017 steht aus falschen Gründen unter Strom.

          Carsten Knop

          Chefredakteur digitale Produkte.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Impeachment-Anhörungen : Trumps Schattendiplomat

          Gordon Sondland muss sich auf ein regelrechtes Verhör gefasst machen. Von dem amerikanischen Botschafter bei der EU erhoffen sich die Demokraten Aussagen, mit denen sie Donald Trump der Erpressung und Bestechung überführen können.

          Bei Vortrag angegriffen : Weizsäcker-Sohn in Klinik getötet

          Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren Bundespräsidenten, ist von einem Angreifer in Berlin bei einem Vortrag erstochen worden. Der Täter wurde festgenommen, über sein Motiv besteht noch Unklarheit.
          Trotz geringer Einwohnerzahl: Mit mehr als einer Billion Dollar ist der norwegische Staatsfonds der größte der Welt.

          Staatsfonds in Deutschland : Schaut nach Norwegen

          Deutschland altert, das Rentensystem stößt an seine Grenzen. Kommt als Lösung nun ein deutscher Staatsfonds? Klarheit könnte der anstehende CDU-Parteitag bringen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.