https://www.faz.net/-gqe-aazmf

Jack Ma im Porträt : Der Dissident

Da durfte er noch Mitarbeiter verheiraten: Jack Ma, Gründer von Alibaba, im Jahr 2019 Bild: China Stringer Network

Internetrevolutionär Jack Ma hat China verändert wie niemand sonst. Doch dort ist für Helden kein Platz mehr. Die Tragödie eines Lebens im falschen Land.

          7 Min.

          Noch ist er nicht vergessen, noch pilgern sie zu seiner Haustür im „Garten am See“. „Bruder, ich muss mit Dir reden, bitte melde Dich“, hat einer neben das braune Holz geschrieben, daneben die Nummer eines Messengerdienstes. Ein anderer, mit Bitte um Rückruf auf dem Mobiltelefon: „Seit fünf Jahren jage ich Deinem Traum hinterher.“ Daneben, ungelenk wie die mit schwarzem Filzstift gekrakelte Kalligraphie, ein Wortspiel mit dem Namen des Inhabers der bescheidenen Wohnung im zweiten Stock: „Ma Wie Long Tou“, das Pferd wird zum Kopf des Drachen. „Yun Xing Ji Rui“, das Glück folgt der Wolke.

          Hendrik Ankenbrand
          Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Schanghai.

          Ma Yun ist der Mann, der im Jahr 1997 diese sechs Zimmer hier im zweiten Stock erworben hat, 150 Quadratmeter für 450.000 Yuan, umgerechnet 90.000 D-Mark. Viel Geld für den Sohn eines Fotografen und einer Fabrikarbeiterin, der sein Land ins Internet bringen wollte und sich Geld leihen musste bei Freunden und Verwandten. Im Apartment 202, Einheit 1, Block 16, Wenyi-Straße Nummer 176 in der Wohnanlage „Garten am See“ in Hangzhou, östliches China, hat der neue Besitzer vor 24 Jahren viel mehr getan, als ein Unternehmen zu gründen. Jack Ma, wie er unter seinem englischen Namen bekannt ist in aller Welt, hat sein Land verändert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

          Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

          Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?
          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.