https://www.faz.net/-gqe-7m9ms

Luftverkehr : Istanbuler Gericht stoppt Bau des größten Flughafens der Welt

  • Aktualisiert am

150 Millionen Passagiere pro Jahr: Istanbul soll den größten Flughafen der Welt bekommen. Bild: AP

Der dritte Istanbuler Flughafen soll der größte Airport der Welt werden. Jetzt hat ein Gericht den Bau gestoppt. Gegner werfen der Regierung schwere Fehler bei der Ausschreibung vor.

          1 Min.

          Ein Istanbuler Gericht hat das Projekt zum Bau eines neuen Großflughafens in der türkischen Metropole offenbar vorerst gestoppt. Wie mehrere türkische Zeitungen übereinstimmend meldeten, beanstandete das Gericht Mängel in der Umweltverträglichkeitsprüfung für das Projekt. Nun sollen neue Gutachten eingeholt werden. Den Berichten zufolge verzögert sich der Bau des Flughafens damit um rund ein Jahr.

          Den Auftrag zum Bau des Flughafens hatte sich im vergangenen Jahr ein türkisches Baukonsortium gesichert. Die Gruppe hatte mehr als 22 Milliarden Euro geboten, um den Flughafen 25 Jahre lang betreiben zu können. Auch der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hatte sich gemeinsam mit einem türkischen Partner im vergangenen Jahr für das Projekt beworben, war jedoch gescheitert.

          150 Millionen Passagiere

          Mehrere Verbände klagten jedoch gegen das Projekt. Sie argumentierten unter anderem, die Regierung habe das Vorhaben ausgeschrieben, ohne die Einspruchsfrist gegen die Umweltverträglichkeitsprüfung abzuwarten. Kritiker befürchten, dass der Bau des Flughafens an der Schwarzmeerküste im Norden Istanbuls der Landwirtschaft, der Umwelt und den Trinkwassergebieten in der Gegend schaden wird. Mindestens ein anderes Verwaltungsgerichtsverfahren gegen den Flughafen läuft noch.

          Der neue Flughafen soll auf der europäischen Seite der Stadt an der Küste des Schwarzen Meeres gebaut werden. Mit sechs Start- und Landebahnen und bis zu 150 Millionen Passagieren im Jahr soll der Flughafen der größte der Welt werden. Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt werden jedes Jahr etwa 56 Millionen Passagiere abgefertigt. Istanbul hat bereits zwei internationale Flughäfen.

          Eine Reaktion des Konsortiums und der Regierung des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan auf das Istanbuler Gerichtsurteil lag zunächst nicht vor. Der Flughafen gehört neben dem bereits begonnenen Bau einer dritten Brücke über den Bosporus und dem geplanten Bau eines Kanals zwischen Marmara-Meer und Schwarzem Meer zu einer Reihe von ehrgeizigen Prestigeprojekten der Regierung.

          Weitere Themen

          Frühjahrsmüdigkeit an den Börsen Video-Seite öffnen

          Frankfurt : Frühjahrsmüdigkeit an den Börsen

          Nach den jüngsten Kursgewinnen ist die Luft bei Europas Börsen vorerst raus. Bei den Kryptowährungen sorgte Elon Musk abermals für Aufregung.

          Topmeldungen

          Hans-Georg Maaßen bei seiner Aufstellung als Kandidat in Suhl

          Angriffe auf die CDU : Wofür Hans-Georg Maaßen steht

          Verbreitet der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Antisemitismus? Und was verbinden die Menschen in Südthüringen mit ihm? Eine Einordnung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.