https://www.faz.net/-gqe-afo90

Intel-Chef im F.A.Z.-Gespräch : „Wir investieren 80 Milliarden in Europa“

Hat große Pläne für Europa: Intel-Chef Pat Gelsinger Bild: Reuters

Der Chiphersteller Intel hat große Pläne: Unternehmens-Chef Pat Gelsinger will auf dem alten Kontinent ein riesiges Chipzentrum errichten – und der Konkurrenz in Asien die Stirn bieten, wie er im Interview erklärt.

          7 Min.

          Herr Gelsinger, Halbleiter sind so etwas wie die neuen Stars der Wirtschaft. Von der Auto- bis zur Telekombranche scheint die Industrie derzeit nicht genug Chips bekommen zu können.

          Stephan Finsterbusch
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Jeder in der Welt weiß heute, was Halbleiter sind; wie wichtig sie sind; und dass ein Mangel an ihnen ganze Lieferketten zerreißen und Fabriken stilllegen kann.

          Die Probleme sind ja in aller Munde.

          Weil sie so bedrohlich sind. In der weltweiten Pandemie hat sich gezeigt, wie verwundbar wir sind. Die Lieferketten müssen viel elastischer werden. Das ist heutzutage viel wichtiger als die permanente Kostenoptimierung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.