https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/in-der-baubranche-herrscht-unsicherheit-wegen-krieg-und-inflation-18293743.html

Immobilien : Harte Landung für die Baubranche

Die fetten Jahre für die Baubranche sind vorbei. Bild: dpa

Ukrainekrieg, Energie-Krise, Inflation: Viele Bauprojekte werden gestoppt. In der Branche herrscht Unsicherheit. Günstiger wird das Eigenheim aber vorerst nicht.

          5 Min.

          Die Party am Bau ist vorbei. Immobilienentwickler legen Pro­jekte auf Eis, junge Familien geben Grundstücke zurück, weil sie sich ihren Traum vom Eigenheim angesichts stark gestiegener Baukosten und Bauzinsen nicht mehr leisten können, Aufträge werden reihenweise storniert. Ukrainekrieg, Inflation, Baukosten, die aus dem Ruder laufen und jetzt auch horrend hohe Energierechnungen haben den Boom jäh gestoppt.

          Bernd Freytag
          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Mainz.
          Ilka Kopplin
          Wirtschaftskorrespondentin in München.
          Susanne Preuß
          Wirtschaftskorrespondentin in Hamburg.

          Im Juni – neuere Zahlen gibt es derzeit nicht – sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe real um 13 Prozent abgesackt. Besonders deutlich sticht dabei der Rückgang im Wohnungsbau mit 18 Prozent ins Auge. Das Bild ist aber für den Gewerbe-  und selbst den Straßenbau kaum an­ders: die Bauherren treten auf die Bremse. Nach einer Erhebung des Ifo-Instituts war die Stimmung im Bauhauptgewerbe im Juli so schlecht wie seit sei sechs Jahren nicht mehr. Die Erwartungen seien von großem Pessimismus geprägt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.