https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/immer-mehr-interimsmanager-werden-fuer-kurzfristige-beratung-eingesetzt-15706293.html

Manager auf Zeit : Feuerwehrmänner für die Chefetage

  • -Aktualisiert am

Manager auf Abruf: Externe Spezialisten müssen die Vakanz in der Chefetage kleiner Betriebe füllen Bild: Getty

Wenn Unternehmen eine Führungskraft schassen, muss oft ein Manager für den Übergang ran. Manche haben sich darauf spezialisiert. Der Markt wächst seit Jahren.

          4 Min.

          Manchmal muss es ganz schnell gehen. Vor wenigen Wochen wurde Audi-Chef Rupert Stadler wegen Verdunklungsgefahr im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal festgenommen. Innerhalb kürzester Zeit brauchte Audi einen „Platzhalter“ auf diesem Posten. Solche Situationen sind gar nicht so selten. Auch Thyssen-Krupp stand Anfang Juli nach dem überraschenden Rückzug von Heinrich Hiesinger über Nacht ohne Chef da.

          Der Aufsichtsrat musste sofort reagieren. Für eine lange Suche war keine Zeit. Um im Chaos zumindest halbwegs über Wasser zu bleiben, musste zunächst eine Übergangslösung her: Der Aufsichtsrat votierte einstimmig für den bisherigen Finanzvorstand Guido Kerkhoff als Übergangslösung. Das verschaffte dem Stahlkocher mehr Spielraum.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Diese Phase ist entscheidend.

          Versagen der Grundschule : Verantwortungslose Schulpolitik

          Ein Fünftel der Kinder fällt am Ende der vierten Klasse als bildungsunfähig aus dem System, weil die Schule versagt hat. Das müssen die Kultusminister ändern – und zwar schnell.
          Ungewisse Zukunft: In Peking spielte Fedotow noch im Olympia-Team.

          Eishockey-Torwart verhaftet : Auf russische Art

          Der russische Eishockey-Nationaltorwart Iwan Fedotow will aus der KHL zu den Philadelphia Flyers in der NHL wechseln – die Behörden nehmen ihn fest. Wie es mit ihm weitergeht, ist ungewiss.