https://www.faz.net/-gqe-9u0sv

SAP-Vorstand Christian Klein : „Wir haben intern den Druck erhöht“

Christian Klein am Ende der Karriereleiter: Schon mit 39 Jahren ist er SAP-Chef geworden. Bild: Bernd Freytag

Christian Klein ist der neue Ko-Vorstandschef von SAP. Er will die Abläufe des Walldorfer Softwarekonzerns beschleunigen, hat keine Angst vor Huawei und schreibt neuerdings viele Nachrichten in die Vereinigten Staaten.

          5 Min.

          Herr Klein, wie fühlt es sich an, mit 39 Jahren an der Spitze von Deutschlands wertvollstem Unternehmen zu stehen?

          Sven Astheimer

          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.

          Bernd Freytag

          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Mainz.

          Ich werde anders wahrgenommen und bekomme mehr Anfragen von Mitarbeitern, Investoren und Presse. Und ich sehe mich selbst öfter im Fernsehen. Das verändert einen schon. Gerade deswegen ist es mir wichtig, den Bodenkontakt nicht zu verlieren und im Austausch mit Mitarbeitern und Kunden zu bleiben und nicht in der Vorstandsetage abgeschirmt zu werden.

          Was hat sich seit Ihrer Berufung am meisten geändert?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Maye Musk ist die Mutter des Unternehmers Elon Musk. Am Donnerstag erscheint ihre Autobiographie „Eine Frau, ein Plan“.

          Maye Musk : „In unserer Familie nimmt niemand frei“

          Wer Elon Musk verstehen möchte, muss seine Mutter Maye kennen lernen. Im Interview spricht sie über Abenteuertouren in der Wüste, ihre Modelkarriere mit 70 und wie sie einst aus Armut auf Dates verzichtete.
          Langer Winter: Zwei Polizisten am Mittwoch auf dem Roten Platz in Moskau

          Repressionen in Russland : In der Krise wächst die Paranoia

          Corona, eine schwache Wirtschaft und Proteste: Wladimir Putins Machtapparat sieht sich in Russland vielen Krisen ausgesetzt. Und erhöht deswegen den Druck auf Opposition und Zivilgesellschaft.
          Pfizer stellt den Impfstoff in Belgien und den Vereinigten Staaten her.

          Impfstoffherstellung : Qualitätsproblem bremst Biontech

          Pfizer und Biontech müssen ihrem hohen Tempo Tribut zollen und können nur halb so viele Impfstoffdosen liefern wie ursprünglich geplant. Wer macht das Rennen?