https://www.faz.net/-gqe-xvo8

Im Gespräch: Claus-Dietrich Lahrs : „Wir planen zur Zeit keine Preiserhöhungen“

  • Aktualisiert am

Claus-Dietrich Lahrs Bild: Rainer Wohlfahrt

Claus-Dietrich Lahrs ist der Vorstandsvorsitzende von Hugo Boss. In Berlin zeigt er nun die neue Hugo-Kollektion. Bei den Damen bleibt die Silhouette schmal und modern, bei den Herren werden zweireihige Jacketts zu schmalen Hosen kombiniert.

          In der Branche ziehen die Lohnkosten und die Preise für Rohstoffe an. Wird Hugo Boss die Preise erhöhen?

          Es sind zur Zeit keine Preiserhöhungen für die aktuellen Hugo-Boss-Kollektionen vorgesehen, jedoch nimmt der Konzern die Steigerungen auf der Rohwarenpreisseite sehr ernst.

          Hugo Boss ist auf Wachstumskurs. Wo sehen Sie das Unternehmen Ende des Jahres stehen?

          Wir gehen davon aus, dass sich die bereits in 2010 verzeichnete positive Geschäftsentwicklung weiter fortsetzen wird.

          Haben Sie Zukäufe anderer Hersteller oder Marken auf Ihrer Agenda?

          Wir setzen auf den Ausbau der vorhandenen Potentiale und sind mit unseren Marken hervorragend aufgestellt. Daher stehen Zukäufe anderer Marken derzeit nicht auf unserer Agenda.

          Im vergangenen Jahr hat sich der Kurs Ihrer Aktie nahezu verdoppelt. Was dürfen die Aktionäre in diesem Jahr erwarten?

          Zum Aktienkurs können wir leider keine Angaben machen.

          Was erwarten Sie vom Modestandort Berlin?

          Mit unserem Engagement in Berlin unterstreichen wir unser Interesse an der Entwicklung der Stadt hin zu einer internationalen Modemetropole. Wir zeigen diese Saison in Berlin unsere neue Hugo-Kollektion für den Herbst und Winter 2011. Das moderne Ambiente der Neuen Nationalgalerie bietet hierfür die perfekte Kulisse. Wir haben eine tolle Show mit vielen internationalen Gästen.

          Was darf die Kundschaft von der neuen Damen-Kollektion von Boss erwarten?

          In der kommenden Saison wird es leichte, sommerlich-elegante Looks geben. Dabei spielt der Kontrast von femininen und maskulinen Elementen eine große Rolle. Die Silhouette bleibt schmal und modern und lebt von dem Spiel mit Volumen und Kontrasten.

          Und was werden die Herren tragen?

          Körpernahe zweireihige Jacketts werden zu schmalen Hosen kombiniert und sind in dieser Saison ein wichtiges Thema. Ob als Smoking-Variante mit passendem Einstecktuch oder als klassischer Business-Anzug.

          Weitere Themen

          Axel Voss auf der Gamescom Video-Seite öffnen

          „Dont kill the Messenger“ : Axel Voss auf der Gamescom

          Wir haben einen Rundgang über das Kölner Messegelände mit Axel Voss, dem wohl polarisierendsten Besucher der diesjährigen Gamescom unternommen und uns mit ihm über die Debatte um Artikel 13, seine Bekanntheit bei jüngeren Gamern und Minecraft unterhalten.

          Die Ordnung hinter den Lippen

          FAZ Plus Artikel: Bitte lächeln : Die Ordnung hinter den Lippen

          Vielen Erwachsenen vergeht das Lächeln, weil sie ihre schiefen Zähne nicht zeigen wollen. Mittlerweile gibt es Möglichkeiten, die eigenen Zähne still und leise gerade zu rücken. Unsichtbare Spangen sollen helfen.

          Topmeldungen

          Anne Will diskutiert mit ihren Gästen über die Soli-Abschaffung

          TV-Kritik: Anne Will : Wiederbelebung der Neiddebatte

          Die SPD hatte bisher das einzigartige Talent, die Probleme ihrer Konkurrenz zu den eigenen zu machen. Bei der Debatte um den Solidaritätszuschlag scheint das anders zu sein, wie bei Anne Will zu beobachten war.
          Unser Sprinter-Autor: Sebastian Reuter

          F.A.Z.-Sprinter : Von wegen Kinderkram!

          Angela Merkel könnte in Biarritz noch eine tragende Rolle zukommen. Eltern sollten mit ihrem Nachwuchs über einen besonderen Mann sprechen. Und Glück stellt sich manchmal erst spät ein. Was sonst wichtig ist, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.