https://www.faz.net/-gqe-agoaa

Trend zum unabhängigen Reisen : Glänzende Geschäfte mit Campingmobilen

Wohnmobil von Hymer Bild: T+M Kirchberger Hymer Wohnmobil

Immer mehr Menschen wollen flexibel und unabhängig reisen. Den Herstellern von Camping-Fahrzeugen beschert das hohe Einnahmen. Auch die Hymer-Gruppe erwirtschaftet einen Rekordumsatz – hat aber trotzdem mit Problemen zu kämpfen.

          2 Min.

          Mit Wohnmobilen ist es in Pandemie-Zeiten ein wenig wie mit dem Jodeldiplom im legendären Sketch des verstorbenen Humoristen Loriot. „Da hat man was Eigenes“, heißt es an einer Stelle der komödiantischen Szene – genau das dürften sich in den vergangenen anderthalb Jahren auch viele Menschen gedacht haben, die zum ersten Mal in ihrem Leben den Kauf eines Wohnmobils erwogen.

          Martin Gropp
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wenn Flugreisen verboten, Hotels geschlossen und Abstandsregeln vorgeschrieben sind, liegt es für viele Menschen näher, sich mit einer fahrbaren Behausung samt Küchenzeile und Toilette auf den Weg in den Urlaub zu machen. Dass mehr Kunden sich mit einem Campinggefährt flexibel und unabhängig machen wollten, hat den Herstellern der Fahrzeuge in den vergangenen Monaten glänzende Geschäfte beschert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Polizei und Feuerwehr vor dem Louis-Vuitton-Store in San Francisco nach einem Raubüberfall

          Verbrechenswelle in den USA : Auf Raubzug im Kaufhaus

          Eine Welle an Diebstählen erschüttert den amerikanischen Einzelhandel. Die Täter werden immer dreister – und tauchen oft in großen Gruppen auf. Was kann man gegen sie tun?