https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/hymer-macht-glaenzende-geschaefte-mit-campingmobilen-17574130.html

Trend zum unabhängigen Reisen : Glänzende Geschäfte mit Campingmobilen

Wohnmobil von Hymer Bild: T+M Kirchberger Hymer Wohnmobil

Immer mehr Menschen wollen flexibel und unabhängig reisen. Den Herstellern von Camping-Fahrzeugen beschert das hohe Einnahmen. Auch die Hymer-Gruppe erwirtschaftet einen Rekordumsatz – hat aber trotzdem mit Problemen zu kämpfen.

          2 Min.

          Mit Wohnmobilen ist es in Pandemie-Zeiten ein wenig wie mit dem Jodeldiplom im legendären Sketch des verstorbenen Humoristen Loriot. „Da hat man was Eigenes“, heißt es an einer Stelle der komödiantischen Szene – genau das dürften sich in den vergangenen anderthalb Jahren auch viele Menschen gedacht haben, die zum ersten Mal in ihrem Leben den Kauf eines Wohnmobils erwogen.

          Martin Gropp
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wenn Flugreisen verboten, Hotels geschlossen und Abstandsregeln vorgeschrieben sind, liegt es für viele Menschen näher, sich mit einer fahrbaren Behausung samt Küchenzeile und Toilette auf den Weg in den Urlaub zu machen. Dass mehr Kunden sich mit einem Campinggefährt flexibel und unabhängig machen wollten, hat den Herstellern der Fahrzeuge in den vergangenen Monaten glänzende Geschäfte beschert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Zeichen der Zeit: In Moskaus Straßen ist das „Z“ nicht so verbreitet, wie es die Staatspropaganda vermuten ließe.

          Russische Normalität : Moskau in Zeiten der „Spezialoperation“

          In der russischen Hauptstadt kehrt der Frühling ein, Restaurants sind gut besucht und in der Provinz, heißt es, habe sogar McDonald’s geöffnet. Nur in der Mittelschicht greift stille Verzweiflung um sich.

          Eintracht in der Einzelkritik : Damit holt sich Trapp das WM-Ticket

          Beim Finalsieg der Frankfurter in der Europa League gibt es früh einen Schreckmoment – und zum Schluss unbändigen Jubel. Das liegt nicht nur am Torhüter und am Torschützen der Eintracht. Die Spieler in der Einzelkritik.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis