https://www.faz.net/-gqe-a20k4

Selfmade-Milliardär Ashley : Hugo Boss und der ruppige Sportsmann

Manchmal tritt der Selfmade-Milliardär Mike Ashley mit seinem großen Selbstbewusstsein auch voll ins Fettnäpfchen Bild: Eddie Keogh

Mike Ashley ist der neue Großaktionär von Hugo Boss – ihm eilt ein schillernder Ruf voraus. Gerade jedoch ist dem Selfmade-Milliardär aus England ein Deal geplatzt.

          4 Min.

          Gute Zahlen kann in diesem Sommer niemand von einem Modekonzern erwarten. Rund um die Welt waren die Geschäfte wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Da sind 250 Millionen Euro operativer Verlust bei einem Umsatz von 275 Millionen Euro quasi programmiert, wie sie Hugo Boss für das zweite Quartal dieses Jahres berichtet. Eine Katastrophe ist das vielleicht für die Anleger, die glaubten in einem grundsoliden Geschäft investiert zu sein und nun binnen kurzer Zeit die Hälfte ihres Vermögens verloren haben. Mike Ashley kann aber auch das kaum bestürzen.

          Philip Plickert
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in London.

          Er ist sehenden Auges bei Hugo Boss eingestiegen. Als er sich vor einigen Wochen 10 Prozent der Stimmrechte an Boss sicherte (damaliger Wert rund 200 Millionen Euro), hat er ohnehin nur ein Prozent der Aktien tatsächlich gekauft und sich den Rest des Pakets über Derivate gesichert, wodurch er möglicherweise noch von einer volatilen Kursentwicklung profitieren kann.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Am 18. Juni in Teheran: Ebrahim Raissi winkt den Medien zu, nachdem er seine Stimme in einem Wahllokal abgegeben hat. Die Wahl gewann er.

          Irans neuer Präsident : Schlächter und Schneeflocke

          Nächste Woche tritt Ebrahim Raissi sein Amt als iranischer Präsident an. Mit ihm zerbricht der Mythos vom reformfähigen Regime. Weiß der Westen, mit wem er es zu tun bekommt? Ein Gastbeitrag.