https://www.faz.net/-gqe-7jyfa

Hörspiel-Reihe : „Die drei ???“ verkaufen mehr CDs als Lady Gaga

  • Aktualisiert am

Die Sprecher der „drei ???“: Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich und Oliver Rohrbeck Bild: dpa

Die Krimis der „drei ???“ hören viele Leute. Offenbar sehr viele. Die CDs und Musikdownloads verkaufen sich besser als die von Musik-Weltstars.

          Die Krimireihe „Die drei ???“ stellt Weltstars wie Lady Gaga in den Schatten: Die Reihe aus Hörspielen und Büchern bescherte dem Musiklabel Sony-Europa und dem Kosmos-Verlag seit ihrem Deutschland-Start 1968 einen Gesamtumsatz von fast einer halben Milliarde Euro, wie die „Wirtschaftswoche“ am Samstag unter Berufung auf Branchenschätzungen berichtete. In Deutschland seien bislang mehr als 45 Millionen Tonträger und 16 Millionen Bücher der Reihe verkauft worden.

          „Jedes Hörspiel erreicht nach spätestens drei Monaten Goldstatus für mehr als 100.000 verkaufte CDs“, sagte Sony-Europa-Produktmanagerin Corinna Wodrich dem Magazin. Damit seien die Fragezeichen die erfolgreichsten Künstler auf Europas größtem Musikportal iTunes und ließen dort selbst Weltstars wie Lady Gaga hinter sich.

          Die Geschichten funktionieren nach einem einfachen Grundprinzip: Verbrechensaufklärung mit einer Portion Grusel und einem hohen Wohlfühleffekt. „Wir machen keine Experimente“, sagte Kosmos-Chef Michael Fleissner der „Wirtschaftswoche“. „Wie Coca-Cola haben wir ein funktionierendes Rezept.“

          Weitere Themen

          So werden Hacker reingelegt Video-Seite öffnen

          Moderne IT-Sicherheit : So werden Hacker reingelegt

          Die Firewall, die Eindringlinge einfach abwehrt, reicht in der heutigen IT-Welt oft nicht mehr aus. Dror Sal’ee, Mitgründer von Guardicore, erklärt im Video, wie Hacker ausgetrickst werden - vor allem um zu verstehen, worauf sie aus sind.

          Topmeldungen

          Vielen Österreichern mit türkischen Wurzeln wird vorgeworfen heimlich wieder türkische Staatsbürger wieder geworden zu sein.

          Doppelte Staatsbürgerschaft : Die geheimnisvolle Liste

          Mahmuts Eltern kamen vor mehr als vierzig Jahren aus der Türkei nach Österreich und gaben die türkische Staatsbürgerschaft auf. Nun wirft die FPÖ den Bürgern mit türkischen Wurzeln vor, keine Österreicher zu sein. Doch „wie beweist man, dass man kein Türke ist?“

          Polizeiskandal in Frankfurt : Behörde aus dem Tritt

          Ein rechtsradikales Netzwerk innerhalb der Frankfurter Polizei nennt sich „NSU 2.0“. Es soll gedroht haben, die Tochter einer Anwältin „zu schlachten“. Warum wurde das Opfer so alleine gelassen? Ein Kommentar.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.