https://www.faz.net/-gqe-7oayt

Haribo vs. Lindt : Welches ist der echte Goldbär?

  • Aktualisiert am

Welcher Bär darf ein Goldbär sein? Bild: dpa

Klein, gelb und aus Gelatine oder groß, golden und aus Schokolade - wie muss ein echter Goldbär aussehen? Darüber streiten Haribo und Lindt. Vor einem Kölner Gericht hat Lindt nun einen Etappensieg errungen.

          Im Markenstreit um Goldbären vor dem Kölner Oberlandesgericht hat der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt einen Etappensieg über den Konkurrenten Haribo errungen. Der 6. Zivilsenat hob am Freitag in zweiter Instanz eine Entscheidung des Kölner Landgerichts auf, in der Lindt der Verkauf seiner in Goldfolie eingewickelten Schokoladenbären untersagt worden war. Haribo hatte einen Verstoß gegen seine eingetragene Wortmarke „Goldbären“ geltend gemacht. Der Vorsitzende Richter Hubertus Nolte betonte nun, das Oberlandesgericht könne in den Lindt-Schokoladen-Teddys keine Verletzung der Markenrechte von Haribo erkennen.

          Beide Süßwarenhersteller haben bereits angekündigt, das Verfahren unabhängig von der Entscheidung der Kölner Richter durch alle Instanzen zu treiben, um Rechtssicherheit zu erlangen. Bis dahin darf Lindt seine Schokoladenbären auf jeden Fall weiterverkaufen. Das hatten die Parteien bereits vor dem Urteil in der ersten Instanz vereinbart.

          Weitere Themen

          Der Mond ist Trump nicht genug

          Raumfahrt : Der Mond ist Trump nicht genug

          Amerika will in der Raumfahrt wieder hoch hinaus. Präsident Donald Trump würde am liebsten gleich zum Mars. Was braucht es, damit zumindest die Mondmission gelingt?

          Topmeldungen

          Manchmal unangenehm, aber wichtig: Aufklärungsunterricht für Kinder.

          FAZ Plus Artikel: Aufklärung für Kinder : „Mein Körper gehört mir“

          Kinder stark machen, ihren Missbrauch verhindern: Die Pro-Familia-Sexualberater Maria Etzler und Florian Schmidt geben Tipps, wie Erwachsene Aufklärungsgespräche führen und welche Regeln für Kinder bei Doktorspielen gelten sollten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.