https://www.faz.net/-gqe-a14j4

Grünes Licht der EU-Kommission : AMS darf Osram kaufen

  • Aktualisiert am

Die EU-Kommission hat grünes Licht für die Übernahme von Osram durch AMS erteilt. Bild: dpa

Am Donnerstag endet ein langes Bietergefecht: Für 4,6 Milliarden Euro übernimmt AMS dann den Traditionskonzern Osram. Die EU-Kommission hat keine Wettbewerbsbedenken und erteilt keine Auflagen.

          1 Min.

          Der Lichttechnikspezialist Osram darf von dem österreichischen Halbleiter-Hersteller AMS ohne Auflagen übernommen werden. Das teilte die EU-Kommission am Montag mit.

          Die Brüsseler Behörde hat demnach keine Wettbewerbsbedenken für das 4,6 Milliarden Euro teure Übernahmeangebot. Der Wettbewerb unter Herstellern optischer Sensoren und Halbleitern werde dadurch nicht wesentlich verringert, argumentiert die Kommission.

          Damit erwartet AMS den endgültigen Erwerb von Osram am Donnerstag. Danach werden AMS 69 Prozent aller Aktien von Osram gehören.

          Der mehrheitlich in Streubesitz stehende Sensorikkonzern hatte Ende des vergangenen Jahres nach einem Bietergefecht die notwendige Aktienmehrheit an Osram erreicht. Im März hatten die Österreicher zu diesem Zweck schon eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Erst vor einigen Tagen hatte das Management die erfolgreiche Plazierung von vorrangigen Anleihen (Senior Notes) im Umfang von 650 Millionen Euro und 400 Millionen Dollar bekanntgegeben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Donald und Melania Trump am vorigen Mittwoch in Washington

          Trumps Impeachment-Prozess : Mehr Zeit für neue Skandale

          Der Impeachment-Prozess gegen Donald Trump soll erst am 9. Februar eröffnet werden. Bis dahin hoffen die Demokraten auf neue Skandale, die der Anklage weitere Munition liefern.
          Mehr Unterstützung aus Washington: Amerikanische Forscher von Regeneron arbeiten am experimentellen Antikörper-Medikament.

          Antikörper-Medikament : Was auch bei Trumps Genesung half

          Ein amerikanisches Antikörper-Präparat erhält eine Notzulassung, 200.000 Dosen kauft die Bundesregierung. Deutsche Wissenschaftler vermissen Unterstützung bei ihrer Forschung – so würden Chancen verpasst, kritisieren sie.
          Verrammelt und verriegelt: Das Lamb & Flag in London (Symbolbild)

          Großbritannien : 10.000 Pubs und Restaurants schließen

          Großbritanniens Gastronomie ist von der Corona-Krise besonders hart getroffen. Während große Ketten sich frisches Kapital beschaffen, gehen die Kleinen unter.
          Aggressiv, schamlos, schnell gekränkt, selbstverliebt: Besaß Trump die Reife für sein Amt?

          Egozentrisch und rücksichtslos : Wenn der Partner ein Narzisst ist

          Narzissten wollen immer heller strahlen als ihr Gegenüber. Dafür ist ihnen meist jedes Mittel recht: Manipulation, Beschimpfungen und dreiste Lügen. Woran merkt man, dass einem das in der eigenen Beziehung widerfährt – und wie geht man damit um?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.