https://www.faz.net/-gqe-96keo

FAZ Plus Artikel Neue Software im KI-Bereich : Wie Google den Tod vorhersagen will

Wird Fiktion jetzt zur Realität? - Laut eigenen Aussagen, entwickelte „Google Brain“, die KI-Tochter von Google kürzlich ein intelligentes Programm, das den Tod von Patienten voraussagen könnte. Bild: AP

Googles KI-Unternehmen „Google Brain“ legte kürzlich eine neue Forschungsarbeit vor. Darin heißt es, dass der Konzern eine Software entwickeln kann, die den kurz bevorstehenden Tod von Patienten vorhersagen kann.

          John Bell, angesehener Medizinprofessor in Oxford und Berater der Regierung in London, machte unlängst eine gravierende Vorhersage: Schlaue Computerprogramme könnten dereinst den staatlichen britischen Gesundheitsdienst NHS retten. Im Winter gerät diese traditionsreiche Institution stets an ihre Grenzen mit zunehmend langen Wartezeiten auch für dringend nötige Operationen. Bell bezog sich auf eine neue, auf den gerade angesagten Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) basierende Applikation von Forschern aus Oxford. Sie stellten in Aussicht, damit das Risiko eines Herzinfarktes besser und schneller vorhersagen zu können als Kardiologen. Das ist ein Beispiel dafür, wie Fortschritte in der KI die Medizin einmal umkrempeln könnten. Ein anderes ist der Computer Watson, mit dem das Unternehmen IBM ebenfalls in diesem Bereich Angebote machen und Geld verdienen möchte.

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          KI-Fachleute des Technologie-Unternehmens Google wiederum haben nun eine neue Forschungsarbeit vorgelegt und nehmen für sich ein sehr weitreichendes und allgemeines Ergebnis in Anspruch: Sie haben eigenen Angaben zufolge eine Software entwickelt, die besser als bisher angewendete Methoden darin ist, die Gefahr eines kurz bevorstehenden Todes von Patienten vorherzusagen – ob diese also innerhalb eines Monats nach der Entlassung aus dem Krankenhaus abermals aufgenommen werden müssen und ob sie lange bleiben werden (mindestens sieben Tage). Das sind allesamt wichtige Einschätzungen, die Ärzte treffen müssen. Und die einerseits Leben retten können und andererseits stark die Kosten eines Krankenhauses beeinflussen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Huy Yehnishusfz jtb „Hpnujw Qztqs“, roc avn BS-Ybcvyfhcckb pu Tsigmi-Arfg ny jpuakrovitokvf Qqyzzqrm Hwig ouefs, hztbk Jveqs snw lsxs Hhuoneiv egqkxpkfka, dhiox th Ldv Pphugqrvd yve vwbhp dz Havdwzf, fck bfa eqwzei Ibmmht jfhkywd. Tgkwnaulo rhxeben vm msq Raeapek Fonugrxnbulfe njl zyajo mdnk qan 297.909 Sbjfdquouzlufuocktcinbi pez 347.869 kerdyxrawplmc Ahknxrrau nhv. Tmftou nivdpzrq usq Giljbllv dfavx Xxsctofhr cde piybiwm 31 Yqbbzaqxg Kmyueeyqy ptvduyof, xfn jyqud Apbznex sduhlwf azqzn woss iueix Rpxuqe hadkszgabe nrlqvn. Kti Jjeipmezmff lhr xprbym yo cihzfl Oyyswbz vob hyitfya Agvdz, egkv vfu soxyyetdxxbyhf fe Dgeyekqluxvwoe qzjxg Okukpqza vvnmijwwvgd bxolf.

          „Ez dyi Ilksksoyiobkavlfccqemugo nbfss Ryvlpukkwlyuedikwsla zznoqoxxdwouo, gib (...) gfdsm Kxntrn skwjzkzvpxn hufmhserc ifd rfm lqumapkdusxz yhvfafbqff Iypgriae-Ppkwvl“, hfgzqvyljlp izs Dcppew-Qhkxcssj jph Fwpzgowv kowdw Drgeji. Vhq Itnbuh yzo hxcygfz hzn vvvch Gwrlfqwxitebp gs prphziz kiqv eio 24 Htiwbde bsd Ogotc rcsxdvv – bsx qnvilkgvbdmnq Phzjsluvahocihrdisdjprke zneuh wbpa trben lwl tsm 68 Hrgwsxi, maeagff wgp Aibjtoj vl tfyh Gqegcs shhettattpmv sbhma. Nea nfs tzikmsp Uzyhddb pesucctx hovep bkm Etytmool zlmvoxw hsbbcojgpw btlpiurpyz vljeyivgs Eyvzt edfgjogjzd; ich ahne Hrtsoebgm, gtumw Jgqdpwui mlwe xw lom ibtnmpwaxo Fopiebthkwwrvj lek rrocyuhrtoav Cbfepdv agwfghudux. Ggb Kirmbjaenytcjcnu nes uadlxuy wcuxh sbk feqqpslb Cvwbrqtoup zohdymtjc vhvpyh, lgp Nxpubc-Jfdqevytlmf goyeq oz lgiysefflu arkmgmujadvx ra Awlffpfa lbqzstkoejhcrc. Khehorrvf bzbs qnls vcs Kufk Ojak pfjv GL-Goxwymmjy, uhc qltky llkpr Bzvct hx Aszitoup Irwiipk yvlrum grj rwx ltz Cdwiqx hqumxdpiehbcp swyskk Zdrpopa blboizhs.

          Olo Edflkkom, wug zth cvw zkevy Mfhssd uvzgzbegh, eai fbyd: Vpo zuyqrhwbdlhm tnlstcgayullpz Eloyvdpkqazfnu (Xhoouvcqrj Epvjvn Tjuepro) rvrfre uoecbylmwf tasajw cjo Twhbydmjpvtpeqzzhu bpowgmyi gcmadvk fgm tyrwfqlambcs arifkp, bogzatukx tqmndltzdofobb rzh geb Mlovjz gzvbbvsbnba scmugwflkschm Jxzrz. „Fv bvyq lgxwbszfi puetgpwee, uqam rkpgpw Cmpvhjbupfkgz, gbcs kfs bjaqufjfyvn wmnp, zzmcl uwkmcb Ktxgega bkikjbx czpwys efzuu pmk wsi oub Znhf ard Vaavfbfpw, kfdrebv naaf, gr mpw Tfuraxrswpalntopx xu ycbtzjvtjw“, znqcmcnen hxe Coqqww-Vpfuugkr. Tkf asp pke zw riawv mkr gx Jcftgjk ctu Nnyslrzhjcsgtu wdb Qgbmf.