https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/gibt-sich-hanno-berger-den-ruck-fuer-ein-gestaendnis-18224421.html

Cum-ex-Strafprozess : Gibt sich Hanno Berger den Ruck für ein Geständnis?

Hanno Berger, Angeklagter Im Cum-ex-Steuerskandal, beim Prozessauftakt im April am Landgericht Bonn. Bild: dpa

Knapp vier Monate nach dem Auftakt in Bonn steht das Verfahren an einem Scheideweg. Das Gericht stellt für eine „geständnisgleiche“ Einlassung eine Strafmilderung in Aussicht. Im Fall einer Verurteilung erwarten Berger bis zu 15 Jahren Haft.

          2 Min.

          Einst hatte Hanno Berger alles. Eine Kanzlei in Top-Lage im Frankfurter Hochhaus Sykper mit Millionen-Umsätzen, großzügige Häuser im Main-Kinzig-Kreis und im Schweizer Oberengadin. Jetzt, als Strippenzieher in den Cum-ex-Geschäften in zwei Strafverfahren angeklagt, ist der Alltag des 71 Jahre alten Steueranwalts deutlich eintöniger.

          Marcus Jung
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Seine Zelle in der JVA im blassen Kölner Vorort Ossendorf verlässt Berger derzeit nur mit Justizbeamten, wenn er zu Strafprozessen an den Landgerichten in Bonn oder in Wiesbaden verbracht wird. In der Untersuchungshaft musste er zudem eine Corona-Infektion überstehen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Blamabler Eintracht-Auftakt : Niederträchtig und verstörend

          Eintracht Frankfurt hat zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern ein in vielen Belangen blamables Bild abgegeben. Es herrscht Handlungsbedarf: auf dem Rasen und in der Führungsetage.
          Sinnblind den Faden verloren: Stephanie Müther (links, 2. Norn) und Kelly God (3. Norn) am Beginn der „Götterdämmerung“.

          Bayreuther Festspiele : Ein Stinkefinger fürs um Deutung bemühte Publikum

          Abschied von der Lesbarkeit der Welt: Nach der „Götterdämmerung“ entlädt sich in Bayreuth der geballte Hass des Publikums auf Valentin Schwarz, den Regisseur des neuen „Rings“. Doch dieses Fiasko erzählt viel über unsere Situation.
          Die genauen Ursachen für die Entstehung des Nationalstaates Ukraine mögen in der Forschung umstritten sein – Unterstützer gab es immer: Eine gemischte Demonstrantengruppe fordert 1990 in Kiew die Unabhängigkeit.

          Osteuropaforschung : Die Verdammten der russischen Erde

          Würde die Osteuropäische Ge­schich­te einseitig zugunsten der Opfer imperialer Aggression Partei ergreifen, riskierte sie einen Rückfall: Ein Gastbeitrag zu Chancen und Risiken einer „Dekolonisierung“.