https://www.faz.net/-gqe-x2oc

Generationswechsel eingeleitet : SAP bekommt wieder eine Doppelspitze

  • Aktualisiert am

Henning Kagermann und Leo Apotheker (v.l.) Bild: AP

An der Spitze von SAP steht bald ein Generationswechsel an. Der Vertrag von Henning Kagermann läuft im Mai aus. Dann wird Léo Apotheker alleiniger Vorstandssprecher. Bis dahin bilden die beiden nun eine Doppelspitze.

          1 Min.

          Mit der Ernennung Leo Apothekers als Co-CEO bereitet sich Europas größter Softwarehersteller SAP auf eine Zukunft ohne Henning Kagermann vor, dessen Vertrag im Mai nächsten Jahres ausläuft. Wie das im Dax notierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wird der Vorstand zum 1. Juli mit drei Neuzugängen verstärkt. Es kommen Jim Hagemann Snabe, der die Technikentwicklung leiten wird, und Bill McDermott, der sich in der Aufholjagd auf dem Heimatmarkt des amerikanischen Rivalen Oracle seine Sporen verdient hat sowie Erwin Gunst als Chief Operating Officer (COO).

          Damit steht im Führungsgremium bald ein Generationswechsel an. Nächster Abgang dürfte Forschungsvorstand Peter Zencke sein, dessen Vertrag bis Ende des Jahres läuft. Mit der Einsetzung zweier CEOs setzt SAP die Tradition fort, die sich bewährt hatte. Beim Übergang von Hasso Plattner auf Kagermann führten beide SAP gemeinsam von 1998 bis 2003. Auch Plattner war als letzter SAP-Chef aus der Gründerriege 1997 bis 1998 Co-Chef zusammen mit seinem Vorgänger Hopp.

          Kunden rücken in den Fokus

          Plattner sieht in den drei Neuzugängen eine notwendige Verstärkung des Vorstandes mit Marktexpertise. Nach Jahren der Investitionen in Innovationen und neue Produkte liege der Fokus nun auf der Vermarktung der Software bei Kunden und Endverbraucher, sagte Plattner. „Mit McDermott, Snabe und Gunst ergänzen drei erfahrene Marktexperten die Führungsriege.“ Leo Apotheker ist laut Plattner der „ideale CEO und mein bevorzugter Nachfolger für Henning Kagermann“.

          McDermott kam 2002 zu SAP und leitet seitdem das Geschäft im weltgrößten Softwaremarkt, den Vereinigten Staaten, sowie Lateinamerika. Er hat zudem die Aktivitäten in Asien-Pazifik und Japan unter sich. Er wird die Großkunden betreuen. Hans-Peter Klaey zeichnet weiterhin verantwortlich für den Mittelstand. Gunst wird die neu geschaffene Position des COO bekleiden und sich auf Prozesseffizienz bei SAP konzentrieren. Seit 20 Jahren bei SAP steht Gunst bislang den Geschäften in Europa, den Nahen Osten und Afrika vor.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet während des Triells

          Das letzte Triell : Dieses Mal war Scholz vorbereitet

          Baerbock, Scholz und Laschet hatten nochmals die Chance, ihre Schlagfertigkeit zu zeigen. Der Sozialdemokrat und die Grüne präsentierten sich als Partner von morgen.
          Wähler in St. Petersburg betrachten ihre Wahlzettel.

          Parlamentswahl in Russland : Kremlpartei dominiert weiterhin die Duma

          Wladimir Putin stand nicht zur Wahl, doch wenn Anhänger der Partei Geeintes Russland ihren Wahlsieg feiern, rufen sie seinen Namen. Auch im neuen Parlament geben sie den Ton an. Kein Wunder, sagen Kritiker – Gegner waren meist ausgeschlossen, und es habe massiven Wahlbetrug gegeben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.