https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/frueherer-bosch-manager-karaka-baut-erstes-tuerkisches-e-auto-17724855.html

Gürcan Karakaş : Der Automanager, der gar kein Auto bauen will

Togg-Vorsitzender Gürcan Karakaş bei der Präsentation des ersten türkischen E-Autos Anfang Januar 2021 in Las Vegas. Bild: Getty

Der frühere Bosch-Manager Gürcan Karakaş wird das erste türkische Elektroauto auf dem Markt bringen. In einem Jahr soll es soweit sein. In Las Vegas hat er den Vorhang jetzt schon einmal gelüftet.

          4 Min.

          Eine halbe Stunde lang hat Gürcan Karakaş geredet, ist auf dem Podest des Messestands hin und her gelaufen, hat mit den Armen gerudert und mit Händen gestikuliert. Er trägt kein Jackett, dafür den blauen Hemdkragen offen.

          Andreas Mihm
          Wirtschaftskorrespondent für Österreich, Ostmittel-, Südosteuropa und die Türkei mit Sitz in Wien.

          Dann ist es so weit. Vier hilfreiche Hände schlagen die taubenblaue Decke zurück und entblättern der Weltöffentlichkeit das erste türkische Elektroauto – die türkische Öffentlichkeit kennt den SUV freilich schon seit mehr als einem Jahr. Einige der vielleicht drei bis vier Dutzend Zuschauer applaudieren, die weiß lackierte Karosse dankt es mit einem hellen Aufblinken ihrer Leuchtdioden in der Frontpartie. Der Kurznachrichtendienst Twitter, auf dem das alles von der weltgrößten Messe für Verbraucherelektronik CES in Las Vegas übertragen wird, zählt 4621 Zuschauer.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+