https://www.faz.net/-gqe-9xv8f

Folgen der Corona-Pandemie : Warum diese Krise die deutsche Wirtschaft so stark trifft

Die Rezession kommt bestimmt: Ein Containerschiff im Hamburger Hafen wird entladen Bild: dpa

Deutschland stürzt in eine Rezession historischen Ausmaßes. Besonders tückisch: Was früher in der Not half, ist nun das größte Problem.

          3 Min.

          Die Prognosen sind verheerend: Um bis zu 20 Prozent könnte die deutsche Volkswirtschaft in diesem Jahr im schlimmsten Fall schrumpfen, prognostiziert das Münchner Ifo-Institut. Andere Fachleute sind etwas zuversichtlicher und halten „nur“ einen Rückgang der Wirtschaftsleistung um bis zu 10 Prozent für möglich. Egal, wer recht behält: Deutschland stürzt mit hoher Wahrscheinlichkeit gerade in die schwerste Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit.

          Johannes Pennekamp

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaftsberichterstattung, zuständig für „Die Lounge“.

          Wenn Ökonomen über die Rezession reden, dürfte vielen Zuhörern bei Vokabeln wie „Angebotsschock“, „Nachfrageschock“ oder „Liquiditätsengpässe“ schwindelig werden. Umso wichtiger ist es, zu erklären, wie die verschiedenen Krisenherde in der Volkswirtschaft zusammenhängen – und was diese Rezession von früheren unterscheidet.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.
          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Mit Entlastungstarifen können hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

          Private Krankenversicherungen : Gegen die Preisspirale

          Private Krankenversicherer bieten ihren Kunden Tarifkomponenten an, um höhere Beiträge im Alter zu vermeiden. Doch Verbraucherschützer raten, selbst zu sparen.