https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/fertigbauhaeuser-aus-holz-nachhaltig-und-sicher-17232136.html

Fertighäuser aus Holz : „Wer billig baut, wird es teuer bezahlen“

  • -Aktualisiert am

Fertighaus: Wohngebäude der Firma Kampa Bild: dpa

Josef Haas hat den Fertighaushersteller Kampa wiederbelebt. Warum er für den Baustoff Holz kämpft, wo er Chancen für zusätzlichen Wohnraum sieht und was er von der Debatte um Einfamilienhäuser hält.

          4 Min.

          Platzraubend und schlecht für das Klima: Der Chef der Grünen-Bundestagsfraktion Anton Hofreiter sieht Einfamilienhäuser mit Skepsis und hat mit seinen Aussagen zur Wohnungspolitik und zum Eigenheim im Grünen einigen Wirbel ausgelöst. Die Äußerungen kann Josef Haas, geschäftsführender Gesellschafter des Fertighausherstellers Kampa mit Sitz im baden-württembergischen Aalen, nicht verstehen. „Wir erleben in unseren Internetanfragen schon länger eine Stadtflucht“, sagt der 49 Jahre alte Haas. Und das nicht erst seit der Corona-Krise.

          Dieser Trend werde sicher noch verstärkt durch die Pandemie – zumal die neue Flexibilität in der Wahl des Arbeitsorts nicht mehr verschwinden werde. Was aus ökologischer Sicht gegen Einfamilienhäuser sprechen soll, kann er ohnehin nicht nachvollziehen. Denn Haas baut sogenannte Plus-Energiehäuser. Das heißt, diese produzieren in der Regel mit ihren eingebauten Systemen mehr Energie, als sie selbst verbrauchen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          Mit einem Preis von 218000 Euro ist der Lucid Air in Deutschland deutlich teurer als das Konkurrenzmodell EQS von Mercedes.

          US-Autobauer Lucid : Angriff mit 1100 PS

          Das amerikanische Auto-Start-up Lucid bringt seine elektrische Luxuslimousine auf den deutschen Markt. Und macht damit Mercedes und Co. Konkurrenz.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement