https://www.faz.net/-gqe-a5ve6

Unternehmensberater : McKinsey bekommt einen neuen Deutschlandchef

Fabian Billing Bild: McKinsey

Die Entscheidung ist gefallen: Im März rückt ein Düsseldorfer an die Spitze von Deutschlands größter Strategieberatung.

          1 Min.

          Das Deutschlandgeschäft der Unternehmensberatung McKinsey wird künftig von Fabian Billing geführt. Der 46 Jahre alte Berater löst im kommenden Jahr den bisherigen Amtsinhaber Cornelius Baur ab, der nach sieben Jahren den Posten turnusgemäß abgibt. Billing übernimmt sein neues Amt zum 1. März 2021. Entschieden hat die Personalie der globale Chef von McKinsey, der Schotte Kevin Sneader. Er gab die Entscheidung am Mittag in einer Zoom-Konferenz den rund 300 Partnern in Deutschland und Österreich bekannt.  

          Tillmann Neuscheler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Fabian Billing arbeitet seit 21 Jahren für McKinsey. Er leitet derzeit die Sparte „Organization Practice“ von McKinsey in Europa. Er gilt als Fachmann für Transformationsprojekte und hat in der Vergangenheit vor allem Unternehmen in der Telekommunikation und der Tech-Branche beraten. Zudem hat er in den vergangenen Jahren etliche Unternehmen aus verschiedenen Branchen bei Übernahmen beraten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown im September 2014, wenige Tage vor dem Referendum, im schottischen Clydebank

          Schottische Unabhängigkeit : Ein gescheitertes Königreich?

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown schlägt Alarm: Die Pandemie hat den Unabhängigkeitsdrang vieler Schotten nicht gebremst. Es drohe das Ende des Vereinigten Königreichs.
          Verschiedene Geldanlagen zu verwalten kann manchem vorkommen wie Jonglage.

          Bilanz ziehen : Neuer Glanz auf altem Vermögen

          So eine Vermögensbilanz kann Überraschungen bergen, Sie aber vor ebensolchen bösen bewahren. Unser Autor hat Tipps zur Aufstellung und zur Umschichtung von Hab und Gut.
          Im Großbritannien von Premierminister Boris Johnson wird der Astra-Zeneca-Impfstoff schon verabreicht, in der EU noch nicht.

          Astra-Zeneca und die EU : Die große Impfstoff-Irritation

          Die Entscheidung des Impfstoffherstellers Astra-Zeneca die Auslieferung in die EU zu drosseln, sorgt für großen Ärger. Vertreter in Brüssel berufen sich auf vertragliche Zusagen. Es geht um Milliarden und die Reputation.