https://www.faz.net/-gqe-9o0mq

Ehemaliger Grünen-Politiker : Er ist Bayers Mann für Ethik und Anstand

  • -Aktualisiert am

Lobbyismus und Politik sind in Deutschland nicht voneinander trennbar. Matthias Berninger nutzt als ehemaliger Grünen-Politiker diese Verbindung – und knüpft mit seinen Jobs an seine früheren politischen Themenfelder an. Bild: Wolfgang Eilmes

Früher war Matthias Berninger Politiker der Grünen. Jetzt muss er sich mit dem schlechten Ruf von Monsanto herumschlagen.

          3 Min.

          Nicht obwohl, sondern weil er ein Grüner sei, habe er bei Bayer angeheuert, hat Matthias Berninger kürzlich versichert. Seit Anfang des Jahres ist er Leiter des neu geschaffenen Bereichs Public Affairs und Nachhaltigkeit. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Bayer-Vorstandsvorsitzenden Werner Baumann.

          Dass diese Position überhaupt geschaffen werden musste, hat einen Grund und einen Namen: Monsanto. Die nicht gerade lupenreinen Praktiken in der Öffentlichkeitsarbeit und die schlechte Reputation der neuen amerikanischen Tochtergesellschaft drohen negativ auf das Ansehen der Leverkusener abzustrahlen. Die bisherigen Standards bei Monsanto waren eindeutig andere und hätten nicht den eigenen klaren Wertvorstellungen entsprochen, musste die Bayer-Spitze nach vollzogener Übernahme entgegen den anfänglichen Einschätzungen einräumen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nur mit einer inhaltlichen Zuspitzung kann sich Annalena Baerbock noch behaupten, findet die Berliner Agentur „Super an der Spree“.

          Annalena Baerbock : Ist der Wahlkampf der Grünen noch zu retten?

          Der Wahlkampf läuft schlecht für die Grünen, das Ansehen der Spitzenkandidatin ist am Boden. Wir haben einen Kampagnen-Experten gefragt: Was kann die Partei jetzt noch tun, um sich zu fangen?
          Nach der Flut: Angela Merkel und Armin Laschet machen sich ein Bild der Lage in Bad Münstereifel.

          Klimaschutz : China ist grüner als wir

          Die einen fürchten, eine grünere Politik gefährde unseren Wohlstand. Die anderen pochen auf mehr Klimaschutz. Die Flutkatastrophe zeigt: Für ­solche Debatten bleibt keine Zeit. Gespräch mit einem Investor, der gerne mehr Steuern zahlen würde.