https://www.faz.net/-gqe-9adey

Tesla-Kommentar : Elon Musks Reifeprüfung

  • -Aktualisiert am

Tesla-Chef Elon Musk bei einer Konferenz im Mai 2018. Bild: Reuters

Elon Musk muss beweisen, dass Tesla in einer Liga mit den großen Autobauern spielen kann. Allerdings scheint es, als wolle der Autobauer kritische Fragen weder von anderen hören noch sich selbst stellen.

          3 Min.

          Elon Musk hat einen Hang zur Gigantomanie. Der Vorstandsvorsitzende des Elektroautoherstellers Tesla lässt nicht einfach eine Batteriefabrik bauen, sondern eine „Gigafactory“. Eine Beschleunigungsfunktion für seine Autos nennt er „Ludicrous Mode“ (Aberwitzig-Modus), ein Assistenzsystem heißt „Autopilot“, als ob es den Fahrern erlauben würde, sich entspannt zurückzulehnen.

          Diese Großmäuligkeit macht in gewisser Weise Musks Charme aus, mit ihr geht ein Draufgängertum einher, das ihm zu beeindruckenden Erfolgen verholfen hat. Mit Tesla hat er eine Pionierleistung in der Elektromobilität vollbracht und eine begehrte Marke geschaffen, deren Prestige es mit den deutschen Premiumherstellern aufnehmen kann. Nebenbei steht er mit seinem Zweitunternehmen Space X an der Spitze der aufstrebenden privaten Raumfahrtindustrie in Amerika.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.
          Ein türkisches Explorationsschiff vor der Küste Zyperns im August.

          Libyen-Krieg : Die Türkei und Russland kämpfen um Tripolis

          Ankara strebt nach mehr Macht im östlichen Mittelmeer. Das ruft nicht nur einen Konflikt mit der EU hervor, sondern wirkt sich auch auf den Krieg in Libyen aus – dort steht die Türkei nun Russland gegenüber.
          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?