https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/e-autos-bringen-die-schnellladestationen-das-stromnetz-in-not-17624201.html

Elektromobilität : Bringen Elektroautos das Stromnetz in Not?

  • -Aktualisiert am

Aufladen mit Hindernissen: Für eine private Ladestation für Elektroautos braucht es ab einer bestimmten Ladeleistung eine Genehmigung. Bild: dpa

Um ihr E-Auto schnell aufzuladen, beantragen Hunderttausende Deutsche eine Ladestation für zu Hause. Das hat mitunter Folgen für die Stromversorgung. Schon jetzt tüfteln Versorger daran, die Leistungen einzuschränken.

          5 Min.

          Mehr als eine Million E-Autos fahren schon in Deutschland, aber zu Hause schnell auftanken können viele nicht. Zumindest für Schnellladestationen mit höherer Leistung muss zunächst der Energieversorger um Erlaubnis gefragt werden. Das ist nicht immer leicht. Im Süden des Landes hat neulich ein Autofahrer gehört, dass er noch Glück hat, aber viel mehr Ladestationen in seinem Wohngebiet derzeit nicht möglich wären. Im Westen berichtet ein Immobilienentwickler, dass für Neubauten mit mehreren Wohneinheiten nur zwei, drei Schnellladestationen drin seien, aber seine Kunden mehr wollten und dafür auch zu zahlen bereit wären. Steckt die viel beschworene Elektromobilität schon heute im Flaschenhals?

          Jan Hauser
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Fakt ist: Die Folgen der Elektrifizierung spürt das Stromnetz längst und hält dem Wandel bisher auch stand. Immerhin gab es in den vergangenen Jahren sogar weniger Stromausfälle: Die durchschnittliche Unterbrechungsdauer je angeschlossenem Letztverbraucher sank von 15,14 Minuten im Jahr 2017 auf 10,73 Minuten im vergangenen Jahr. Das ist die geringste Ausfallzeit seit der ersten Veröffentlichung der Statistik durch die Bundesnetzagentur im Jahr 2006. Doch mit mehr Elektroautos kommen Schwierigkeiten auf die Stromnetze zu. Die Netzagentur warnt vor den künftigen Herausforderungen durch das private Laden. „Insbesondere in den Abendstunden könnte es bei einem schnellen Hochlauf von Elektromobilität partiell zu Überlastungen des lokalen Verteilernetzes kommen, wenn viele Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden sollen“, teilt die Behörde auf Anfrage mit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Hamburg: Ein Airbus-Transportflugzeug vom Typ Beluga fliegt im Landeanflug auf das Werksgelände in Finkenwerder über ein riesiges Containerschiff.

          Milliardär Gianluigi Aponte : Das Meer ist nicht genug

          Gianluigi Aponte, Gründer des Weltmarktführers MSC, greift mit der Lufthansa nach dem Nachfolger der Airline Alitalia. Nicht nur in der Seefahrt hat er seine Finger im Spiel. Wer ist der diskrete Milliardär?

          VW Polo im Fahrbericht : Sturm vor der Ruhe

          Der Polo ist so klassenlos wie der Golf. Wer sich für ihn entscheidet, fährt einen soliden Kleinwagen mit großem Talent. Volkswagen frischt ihn jetzt wieder auf. Womöglich zum letzten Mal.