https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/die-plastikindustrie-leidet-unter-steigenden-kosten-18244285.html

Inflation und Materialmangel : Plastikindustrie blickt in den Abgrund

  • -Aktualisiert am

Blick nach unten: Arbeiter in einer Fabrik für synthetische Materialien Bild: Picture Alliance

Die energie- und rohstoffhungrige Kunststoffbranche sieht sich besonders stark von Krieg und Inflation betroffen. Die Stimmung der Unternehmen sinkt auf einen Tiefpunkt, doch es gibt auch Lichtblicke.

          2 Min.

          Die Folgen des Kriegs in der Ukraine haben die Stimmung von Unternehmen aus der Kunststoffindustrie auf einen Tiefpunkt abstürzen lassen. Grund sind vor allem die stark gestiegenen Kosten für Material, Energie und Transporte sowie die Lieferstörungen. So zeichnet die vom Branchenmedium Kunststoff Information (KI) regelmäßig erhobene Konjunkturumfrage ein düsteres Bild. „Die deutsche Kunststoffindustrie steuert offenbar auf eine der schwersten Wirtschaftskrisen seit mehr als einem Vierteljahrhundert zu“, heißt es in den Anfang August veröffentlichten Ergebnissen der Umfrage.

          Mark Fehr
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Stimmung in der Branche sei so schlecht wie seit der Finanzkrise in den Jahren 2008 und 2009 nicht mehr. Mehr als 55 Prozent der befragten Unternehmen rechnen im zweiten Halbjahr mit einem schlechteren Geschäft als in der ersten Jahreshälfte, und nur ein Drittel glaubt, das bisherige Niveau halten zu können. Mit einer Verbesserung des Geschäfts rechnet gerade mal jeder zehnte befragte Betrieb.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Richard David Precht

          Prechts Umgang mit Kritik : Grüße, ganz persönlich

          Richard David Precht gibt Artikel falsch wieder und fordert die Degradierung von Journalisten, die ihn kritisieren. Zeit, über die Größe des Egos nachzudenken.