https://www.faz.net/-gqe-a7lji
Bildbeschreibung einblenden

Bessere Kontaktverfolgung : Nur eine weitere App?

Smudo demonstriert auf seinem Smartphone die funktionsweise der App Luca. Der Rapper ist maßgeblich an der Finanzierung des Systems beteiligt. Bild: dpa

Ein Start-up will den Gesundheitsämtern helfen, das Virus einzudämmen und ist dabei erstaunlich erfolgreich. Warum sich das Luca-System tatsächlich durchsetzen könnte.

          4 Min.

          Smudo, Mitglied der Rap-Gruppe Fanta 4, will nicht rüberkommen wie der Popstar, der er ist. Schließlich macht er gerade „ganz spießige Vertriebsarbeit“. Deswegen entschuldigt sich der 52-Jährige, bevor er sagt: „Ich fühle mich nicht wohl damit, meine Kontaktdaten in den Restaurants auf Zettel zu schreiben.“ Könnte ja jemand sehen und sich denken: Dem wollte ich schon immer mal meine selbstgeschriebenen Songs zeigen.

          Sarah Obertreis

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Smudo will aber nicht, dass es hier um penetrante Fans und die Schattenseiten des Promi-Daseins geht. Smudo will eine neue Technologie an den Mann, die Frau und vor allem an die Gesundheitsämter bringen: das Luca-System. Mittlerweile besser bekannt als Luca-App – aus der Tagesschau, dem Lokalradio und den Instagram-Storys von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Intensivstationen in Brasilien sind voll.

          Mutante in Brasilien : Ein Schreckgespenst mit dem Namen P.1

          Die Intensivstationen in Brasilien sind zu mehr als der Hälfte mit Patienten unter 40 Jahren belegt. Der rasche Anstieg der Infektionen könnte mit der Mutante P.1 zusammenhängen – auch zuvor bereits Infizierte sind nicht sicher.
          Schule ganz anders: Ein Lehrer unterrichtet am Laptop.

          Schule in der Pandemie : Lehrer als Blitzableiter

          Bei vielen Eltern liegen die Nerven blank. Der große Frust von Müttern und Vätern richtet sich auch gegen die Lehrer. Was den Männern und Frauen an der Schulfront mehr helfen würde als Kritik.