https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutschlands-ki-pionier-chris-boos-zieht-es-in-die-schweiz-17052337.html

Chris Boos : Deutschlands KI-Pionier zieht’s in die Schweiz

Regierungsberater und KI-Unternehmer Chris Boos Bild: Frank Röth

Regierungsberater und Unternehmer Chris Boos wird als High-Tech-Visionär gefeiert, sein Geschäft entwickelt sich nur schleppend. Jetzt verkauft er es nach Genf.

          5 Min.

          Chris Boos ist die wohl schillerndste Figur, die Deutschland an Tech-Unternehmern vorzuweisen hat. Ein nahezu blinder Albino in schwarzer Lederkluft, den die Grundschullehrerin auf die Sonderschule schicken wollte und der sich stattdessen nach dem Abitur aufmachte, den Maschinen das Denken beizubringen. 1995 gründet er „Arago“, ein Unternehmen für Künstliche Intelligenz, 20 Jahre wurde er belächelt, dann, als das Thema Fahrt aufnahm, gefeiert und hofiert als Deutschlands Antwort auf das Silicon Valley.

          Bettina Weiguny
          Freie Autorin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Dieses Jahr musste er allerdings heftige Kritik wegen seiner Corona-App einstecken, er hat gekämpft um sein Frankfurter Unternehmen und um seine Reputation – jetzt verkauft er die Firma und sich selbst an die Schweiz. Wisekey heißt der Käufer aus Genf, ein hierzulande wenig bekannter Spezialist für Cybersecurity. Ist das also das traurige Ende eines gescheiterten Entrepreneurs? Oder gelingt dem Außenseiter Boos hier ein Schelmenstück?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.