https://www.faz.net/-gqe-a5ho1

Chris Boos : Deutschlands KI-Pionier zieht’s in die Schweiz

Regierungsberater und KI-Unternehmer Chris Boos Bild: Frank Röth

Regierungsberater und Unternehmer Chris Boos wird als High-Tech-Visionär gefeiert, sein Geschäft entwickelt sich nur schleppend. Jetzt verkauft er es nach Genf.

          5 Min.

          Chris Boos ist die wohl schillerndste Figur, die Deutschland an Tech-Unternehmern vorzuweisen hat. Ein nahezu blinder Albino in schwarzer Lederkluft, den die Grundschullehrerin auf die Sonderschule schicken wollte und der sich stattdessen nach dem Abitur aufmachte, den Maschinen das Denken beizubringen. 1995 gründet er „Arago“, ein Unternehmen für Künstliche Intelligenz, 20 Jahre wurde er belächelt, dann, als das Thema Fahrt aufnahm, gefeiert und hofiert als Deutschlands Antwort auf das Silicon Valley.

          Bettina Weiguny

          Freie Autorin in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Dieses Jahr musste er allerdings heftige Kritik wegen seiner Corona-App einstecken, er hat gekämpft um sein Frankfurter Unternehmen und um seine Reputation – jetzt verkauft er die Firma und sich selbst an die Schweiz. Wisekey heißt der Käufer aus Genf, ein hierzulande wenig bekannter Spezialist für Cybersecurity. Ist das also das traurige Ende eines gescheiterten Entrepreneurs? Oder gelingt dem Außenseiter Boos hier ein Schelmenstück?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ganz schön neblig: Der Covid-19-Impfstoff muss in Spezialkühlschränken aufbewahrt werden bei mehr als eisigen Temperaturen.

          Corona-Impfung : Was man über mögliche Nebenwirkungen weiß

          In Deutschland wird gegen Covid-19 geimpft. Die Impfstoffe sind neu und vielen nicht geheuer, sie fürchten gar Langzeitfolgen. Dabei ist über unerwünschte Begleiterscheinungen der Spritze schon viel bekannt.

          Günstig und wiederverwendbar : Sicherer unterwegs mit FFP2-Masken

          In der Corona-Krise schlägt jetzt die Stunde der FFP2-Maske, die nicht nur die Mitmenschen, sondern auch den Träger selbst vor Viren schützt. Apotheker-Preise muss dafür niemand zahlen, und mehrmals verwenden kann man sie auch.
          Das Symbol für Ethereum

          Digitalwährung Ether : Besser als Bitcoin

          Alle Welt ist im Bitcoin-Rausch. Dabei gibt es eine Alternative, die viel interessanter ist: Ether. Doch was macht die Digitalwährung so besonders?