https://www.faz.net/-gqe-7neom

Rüstungsexporte : Deutschland liefert weniger Waffen ans Ausland

Exportschlager Leopard 2 Bild: dpa

Deutschland ist trotz deutlich reduzierter Exporte immer noch der drittgrößte Waffenlieferant der Welt. Einer der Hauptabnehmer ist Griechenland.

          Deutschland ist weiterhin der drittgrößte Rüstungsexporteur der Welt – aber die Waffenlieferungen ins Ausland sind um ein Viertel gefallen. Das zeigt die jährliche Handelsstatistik des Stockholmer Internationalen Friedensforschungsinstituts (Sipri). Die Rüstungsexperten vergleichen dabei Ausfuhren in den drei Jahren bis Ende 2013 mit dem Dreijahreszeitraum davor.

          Marcus Theurer

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Insgesamt ist der Anteil Deutschlands an den globalen Gesamtexporten von 10 Prozent auf 7 Prozent gesunken. Die wichtigsten Abnehmerländer für deutsche Rüstungsgüter sind die Vereinigten Staaten, Griechenland und Israel. Vor allem deutsche Lieferungen in Krisenregionen wie den Nahen Osten sind hierzulande politisch hoch umstritten. Fachleute kritisieren auch die undurchsichtige Genehmigungspraxis bei diesen brisanten Waffengeschäfte durch den geheim tagenden Bundessicherheitsrat.

          Deutschland ist nach Angaben der schwedischen Friedensforscher der größte Exporteur von U-Booten auf der Welt, ein Geschäft von dem vor allem Thyssen-Krupp profitiert. Im Export von Panzern ist Deutschland die Nummer zwei hinter Russland. Unter anderem liefern Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 an das arabische Golfemirat Katar. Mehr Waffen als deutsche Unternehmen exportieren nur Konkurrenten aus den Vereinigten Staaten und Russland. China ist der viertgrößte Waffenlieferant. Die größten Importeure von Rüstungsgütern sind Indien, China und Pakistan.

          Weitere Themen

          Indien verbietet E-Zigaretten Video-Seite öffnen

          Todesfälle durch Vaping : Indien verbietet E-Zigaretten

          In letzter Zeit kam es aber vermehrt zu Lungenkrankheiten und sogar Todesfällen, die Ärzte auf das sogenannte Vaping zurückführen. Viele Regierungen stören sich auch daran, dass die Industrie gezielt Jugendliche anspricht.

          Topmeldungen

          Das war nichts: Gegen Arsenal ist die Eintracht um Filip Kostic unterlegen.

          Heimdebakel in Europa League : Die Eintracht fällt auseinander

          Das mutige Auftreten gegen den FC Arsenal wird nicht belohnt: Zum Auftakt in die Europa League verlieren die Frankfurter zu Hause deutlich – und müssen in der nächsten Partie auf einen wichtigen Spieler verzichten.
          Signale des Bewusstseins, im Computer rekonstruiert: links ein fast bewusstloser Komapatient, rechts ein Gesunder, in der Mitte ein Komapatient mit Bewusstsein.

          Wegen Fehlverhaltens : Urteil gegen den Primus der Hirnforschung

          Der weltbekannte Hirnforscher Niels Birbaumer behauptet, Locked-In-Patienten wieder kommunikationsfähig zu machen. Jetzt hat ihn die DFG wegen Fehlverhaltens verurteilt. Er will trotzdem weitermachen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.