https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-vorstandsmitglied-kritisiert-unfaehigkeit-ihres-arbeitgebers-15511040.html

Depression in Frankfurt : „Deutsche Bank ist die unfähigste Firma, in der ich je gearbeitet habe“

  • -Aktualisiert am

Für Kim Hammonds soll die Deutsche Bank „das dysfunktionalste Unternehmen“ sein, für das sie je gearbeitet habe. Bild: Frank Röth

Die Depression in der Deutschen Bank erreicht die Spitze des Konzerns. Eine Frau aus dem Vorstand redet sich um Kopf und Kragen.

          3 Min.

          Es gab Zeiten in der Deutschen Bank, da waren Führungskräftetagungen launige Veranstaltungen von triefender Selbstgewissheit: Wie sind die Größten, die Besten, und überhaupt. Der Übergang zum Größenwahn war fließend. Mit diesen Hochämtern ist es vorbei, die gemeinsamen Ausflüge der Top-Banker nach New York, London oder Berlin sind gestrichen.

          Zuletzt traf man sich in Falkenstein, in den Taunus-Hügeln vor Frankfurt – als Zeichen für Demut und Bescheidenheit. Oder wie es ein Teilnehmer ausdrückt: Wenig Tamtam, dafür viel Tristesse. „Die Stimmung hatte etwas von einer Beerdigung.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Richard David Precht

          Prechts Umgang mit Kritik : Grüße, ganz persönlich

          Richard David Precht gibt Artikel falsch wieder und fordert die Degradierung von Journalisten, die ihn kritisieren. Zeit, über die Größe des Egos nachzudenken.