https://www.faz.net/-gqe-9p2ad

Vom Hedgefonds AQR : Deutsche Bank holt neuen IT-Chef

Die Deutsche Bank in Frankfurt Bild: EPA

Neal Pawar erhält einen Sitz im neu geschaffenen Group Management und gehört damit zum erweiterten Führungskreis des Frankfurter Geldhauses.

          Die Deutsche Bank holt eine weitere Führungskraft von außen, um ihre Schwächen in der IT zu bekämpfen. Nach dem früheren SAP-Vorstand Bernd Leukert, der im Vorstand für die Informationstechnik verantwortlich sein wird, stößt von September an Neal Pawar hinzu, ein Fachmann für Daten-Analyse in der Cloud.

          Hanno Mußler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Pawar wechselt vom Hedgefonds AQR zur Deutschen Bank, zuvor war er für die Vermögensverwaltungssparte der Schweizer Bank UBS tätig und der für Technologie verantwortliche Partner im New Yorker Quant-Unternehmen D.E.Shaw &Co.

          Pawar wird für die Deutsche Bank auch von New York aus als Group Chief Information Officer arbeiten und erhält einen Sitz im neu geschaffenen Group Management Committee, einem den neunköpfigen Vorstand um nun zehn Mitglieder erweiternden Führungskreis. Pawars Vorgänger, der bisherige IT-Chef Al Tarasiuk soll Leukert künftig strategisch beraten.

          Weitere Themen

          Kabinett läutet Soli-Ende ein Video-Seite öffnen

          Nur die Reichen sollen zahlen : Kabinett läutet Soli-Ende ein

          Die Bundesregierung hat die Teilabschaffung des Solidaritätszuschlags beschlossen. Zukünftig soll der Soli für 90 Prozent der Zahler wegfallen und für weitere 6,5 Prozent zumindest reduziert werden.

          Der deutsche Cannabis-Markt blüht

          Immer mehr Patienten : Der deutsche Cannabis-Markt blüht

          Seit März 2017 darf man auf Rezept kiffen – doch Cannabis aus deutschem Anbau lässt weiter auf sich warten. Hersteller beklagen Engpässe und rüsten sich für eine weiter wachsende Nachfrage.

          Topmeldungen

          Premierminister bei Merkel : Johnson beharrt auf Ende des Backstops

          Johnson und Merkel zeigen sich optimistisch – dennoch belegt der Backstop die Schwierigkeiten des Treffens. Schon vorher hatten Finanzminister und Bundespräsident dem Premier die kalte Schulter gezeigt.
          Luftbildkamera der NVA im Stabsgebäude über dem Eingang zum DDR-Atombunker Harnekop nordöstlich von Berlin

          Mauerfall-Debatte : Warum ticken die Ossis so?

          Der Zuspruch der AfD im Osten hat seinen Ursprung nicht zuletzt in der DDR. Weil Ostdeutsche jahrzehntelang einem Klima der Lüge und der Demütigung ausgesetzt waren. Ein Gastbeitrag.

          Soli und Negativzinsen : Die Koalition der Verzweifelten

          Der Soli wird zur verkappten Reichensteuer. Zudem entdeckt die Koalition jetzt auch noch den Sparer und will Negativzinsen verbieten. Wetten, dass das weder CDU noch SPD hilft?
          Bugatti Veyron auf einer Automesse – Das Modell war auch bei den von Schweizer Behörden gesuchten Verdächtigen beliebt

          Milliarden-Raub : Verdächtige lebten in Saus und Braus

          Internationale Kriminelle haben den Staatsfonds von Malaysia ausgeraubt. Schweizer Ermittler sind den veruntreuten Milliarden auf der Spur – ein Krimi, der von einem mysteriösen Araber handelt und von superschnellen Luxusautos.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.