https://www.faz.net/-gqe-9j7z9

Neuer Fahrgastrekord : So viele Menschen nutzen den Fernverkehr der Bahn

  • Aktualisiert am

Fahrgastrekord für die deutsche Bahn Bild: dpa

Noch nie zuvor haben so viele Menschen die Bahn genutzt. Nun will das Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen. Das Unternehmen präsentiert allerdings auch nicht ganz so erfreuliche Zahlen.

          Sparpreise und 19-Euro-Tickets haben der Deutschen Bahn einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr einen neuen Fahrgastrekord im Fernverkehr beschert. Damit habe das Unternehmen den Rekordwert von 142 Millionen Reisenden aus dem Jahr 2017 noch einmal übertroffen, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Der Umsatz im Personenfernverkehr stieg demnach um fast 300 Millionen Euro auf rund 4,5 Milliarden Euro.

          Die genauen Bilanzzahlen veröffentlicht die Bahn im März. Dem Bericht zufolge will die Bahn in diesem Jahr rund 22.000 neue Mitarbeiter einstellen. Etwa ein Fünftel davon sollen Auszubildende sein, auch sollen 2000 neue Lokführer zur Bahn kommen. Insgesamt beschäftigt die Bahn in Deutschland aktuell 205.000 Mitarbeiter.

          Allerdings sind bei der Deutschen Bahn im Jahr 2018 im Durchschnitt knapp zehn Fernzüge täglich ersatzlos ausgefallen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit. Diese Zahl entspricht bei rund 1400 ICE, IC und EC täglich einer Ausfallquote von 0,7 Prozent. Im ganzen Jahr waren es nach Bahn-Angaben rund 3500 Fernzüge, die vom geplanten Startbahnhof gar nicht erst losfuhren. Vor einer Woche hatte die Bahn bereits berichtet, dass im vergangenen Jahr im Fernverkehr etwa zwei Prozent aller Haltbahnhöfe nicht erreicht worden seien. In diese Statistik gingen zum Beispiel auch jene Züge ein, die nur einen Teil der geplanten Strecke zurücklegten. Grund für die Ausfälle waren oft technische Störungen oder blockierte Strecken nach Unwettern.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.