https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/daimler-truck-chef-zur-energiekrise-konzern-darf-kein-gas-sparen-18316691.html

Daimler-Truck-Chef im Gespräch : „Wir würden gerne Gas sparen, dürfen aber nicht“

  • -Aktualisiert am

Brummiboss: Martin Daum im Führerhaus eines eActros, eines elektrischen Lastwagens von Daimler Truck Bild: Verena Müller

Rezession? Anzeichen dafür sieht er nicht. Duschvorschläge? „Das ist ein absoluter Witz.“ Bürokratie? „Wie bei Asterix und Obelix.“ Martin Daum ist Chef des Dax-Konzerns Daimler Truck – und macht im Interview seinem Ärger Luft.

          8 Min.

          Es sieht nicht rosig aus: Energiepreise, Inflation – alle rechnen mit einer Rezession. Kaum jemand ist so konjunkturabhängig wie Lastwagen-Hersteller. Merken Sie den Abschwung schon?

          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Überhaupt nicht. Am wichtigsten sind für uns Westeuropa und Nordamerika. In beiden Märkten sind wir weiterhin fast ausverkauft. Wir sehen keine Stornierungen.

          Wie kann das sein?

          Ich habe immer mit Leidenschaft meine volkswirtschaftlichen Vorlesungen besucht: Die Zeichen einer Rezession sind: Arbeitslosigkeit und Angebot übersteigt Nachfrage. Beides beobachte ich nicht. Wir suchen händeringend nach Leuten und ich kann Ihnen einige Produkte nennen, die wir nicht bekommen – auch privat übrigens: Ich wollte eine Spülmaschine kaufen und dieses Jahr kann keine mehr geliefert werden. Das sind nicht unbedingt Zeichen einer Rezession.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.

          DFB-Spieler in der Einzelkritik : Ein Lichtblick beim scheppernden WM-Aus

          Ein 19-Jähriger kann die Last der deutschen Fußballwelt nicht alleine schultern. Dennoch bleibt Jamal Musiala ein Hoffnungsschimmer beim Aus in Qatar. Auch Thomas Müller läuft – und doch läuft nichts beim Weltmeister von 2014.